Ersthelfer kümmern sich

Zwei Motorradfahrer bei Unfällen im Kreis Hildesheim schwer verletzt

Schellerten/Lamspringe - Bei Unfällen in Schellerten und Lamspringe sind am Samstag zwei Motorradfahrer schwer verletzt worden. In beiden Fällen hatten Autofahrer die Vorfahrt missachtet.

Die Polizei musste am Samstag zu zwei Unfällen im Landkreis Hildesheim ausrücken, bei denen Motorradfahrer verletzt wurden. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Schellerten/Lamspringe - Bei Unfällen in Schellerten und Lamspringe sind am Samstag zwei Motorradfahrer schwer verletzt worden. In beiden Fällen hatten Autofahrer die Vorfahrt missachtet.

In Schellerten war gegen 11.30 Uhr ein 63-Jähriger mit seinem Motorrad auf der Bundesstraße 1 in Richtung Kemme unterwegs, als an der Kreuzung Über der Wasserfurche/Sandkuhle ein 36-jähriger Hannoveraner mit seinem Audi auf die B 1 abbog.

Dabei übersah der Autofahrer den Motorradfahrer, der sich von rechts näherte und nahm ihm die Vorfahrt. Durch die Kollision wurde der 63-jährige Hildesheimer schwer am Bein verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt, die Feuerwehr Schellerten reinigte anschließend die Fahrbahn.

32-Jähriger schwer verletzt

Gegen 13.55 Uhr nahm eine 52-jährige Lamspringerin einem Motorradfahrer die Vorfahrt. Die Frau war mit ihrem Opel auf der Landstraße von Sehlem nach Harbarnsen unterwegs und übersah einen 32-jährigen Braunschweiger, der mit seinem Motorrad aus Richtung Adenstedt kam.

Der Mann wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Auch die Frau erlitt leichte Verletzungen. Die Fahrbahn war zwischenzeitlich voll gesperrt und wurde anschließend von der Feuerwehr Sehlem sowie von einer Spezialfirma gereinigt. Bei beiden Unfällen kümmerten sich laut Polizei umgehend Ersthelfer um die Verletzen.

  • Region
  • Lamspringe
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel