Aktuelle Zahlen

Zwei neue bestätigte Corona-Fälle im Kreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Durch die beiden bestätigten Neuinfektionen steigt im Landkreis Hildesheim auch die Zahl der derzeit infektiösen Patienten. In einer weiteren Gemeinde gibt es nun wieder einen bestätigten Fall.

Der Landkreis Hildesheim hat die aktuellen Coronazahlen für den Dienstag gemeldet. Foto: Chris Gossmann

Kreis Hildesheim - In der Region gibt es zwei weitere bestätigte Corona-Fälle, das teilte der Landkreis Hildesheim am Dienstag mit. Da ein ehemaliger Infizierter als genesen gilt, steigt die Zahl der infektiösen Patienten im Vergleich zu Montag von 13 auf 14. Von ihnen wird weiterhin eine Person stationär im Krankenhaus behandelt.


Jetzt kostenlos abonnieren: Die News der HAZ fürs Smartphone


Jeweils einen bestätigten Fall gibt es derzeit nach wie vor in Algermissen und Sibbesse sowie neuerdings auch in Elze. Dazu kommen elf Fälle in Hildesheim: sechs aus dem Postleitzahlen-Gebiet 31134, vier aus dem Postleitzahlen-Gebiet 31135 und einer aus dem Postleitzahlen-Gebiet 31137. Keiner der Infizierten ist älter als 49 Jahre.

Mehr Personen in Quarantäne

Im Vergleich zu Montag wieder leicht gestiegen ist die Zahl der Personen in häuslicher Quarantäne. Am Dienstag waren es 86 und somit vier mehr als am Vortag. Unter ihnen sind 36 Personen, die aus Risikogebieten eingereist sind.

Seit Beginn der Pandemie zählt der Landkreis Hildesheim insgesamt 468 bestätigte Corona-Fälle, 1707 Kontaktpersonen konnte ohne eine Infizierung aus der häuslichen Quarantäne entlassen werden.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel