Statistik des Gesundheitsamts

Zwei neue Corona-Fälle im Kreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim hat am Mittwoch zwei neue bestätigte Corona-Infektionen gemeldet. Damit gibt es nun aktuell 13 Infizierte.

Die Zahl der Corona-Fälle im Kreis Hildesheim hat sich um zwei erhöht. Foto: Jan Woitas/dpa

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim hat am Mittwoch zwei neue bestätigte Corona-Infektionen gemeldet. Damit gibt es nun aktuell 13 Infizierte. Insgesamt wurden bislang 440 bestätigte Fälle im Landkreis registriert.

Die Zahl der Verdachtsfälle in häuslicher Quarantäne hat sich im Vergleich zum Vortag um fünf auf nun 39 erhöht. In den Krankenhäusern der Region liegt derzeit kein einziger Corona-Patient.

Einer der neuen Corona-Infizierter wohnt in Sarstedt, der andere in Hildesheim (im Postleitzahlen-Gebiet 31134). In Sarstedt gibt es nach wie vor mit Abstand am meisten Covid-19-Fälle, nämlich acht. Drei weitere Patienten wohnen in Hildesheim (einer im Postleitzahlen Gebiet 31137 und zwei im Gebiet 31139), einer in Bad Salzdetfurth.

421 Patienten bislang genesen

Sechs und damit die meisten der aktuell infektiösen Corona-Patienten sind zwischen 30 und 39 Jahren alt. 421 Corona-Patienten haben die Krankheit überstanden und gelten als genesen. Sechs Infizierte sind bislang gestorben.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel