Umwege durch Straßensperren

Zwei Strecken in der Gemeinde Algermissen für Autofahrer gesperrt

Algermissen - Radwege werden saniert oder neu gebaut: Die Sperrung zwischen Ummeln und Wätzum bleibt noch diese Woche, zwischen Tiefenbeck und Lühnde bis weit in den November.

Anlieger dürfen in Wätzum noch bis zur Baustelle weiterfahren, doch dann ist für Autofahrer Schluss. Foto: Wiebke Barth

Algermissen - In der Gemeinde Algermissen müssen Autofahrer sich zurzeit auf Umwege einstellen.…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Algermissen
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel