Auf und davon

Zwei Unfallfluchten in Elze: Polizei sucht Zeugen

Elze - Gleich zwei Mal flüchteten in Elze Unfallverursacher. Einer soll mit einem hellen Kleinwagen unterwegs gewesen sein.

Die Polizei Elze bittet um Hilfe bei der Aufklärung von zwei Verkehrsunfallfluchten. Foto: imago stock&people

Elze - Zwei Unfallfluchten in Elze hat die Polizei gemeldet. Der erste Fall ereignete sich am späten Freitagnachmittag, gegen 16.35 Uhr, auf der K422 zwischen Esbeck und Oldendorf. Wie die Polizei mitteilt, soll der Unfallverursacher – nach ersten Beschreibungen der Fahrer eines hellen Kleinwagens – kurz vor dem Ortseingang Esbeck eine Kurve geschnitten haben. Damit zwang er einen Mercedes-Fahrer zum Ausweichen nach rechts. Dieser kam er von der Fahrbahn ab, es entstand Sachschaden.

Außerdem kam es am Samstagmorgen, zwischen 9 und 9.15 Uhr, auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in Elze zu einer Verkehrsunfallflucht. Vermutlich beim Ein- oder Aussteigen beschädigte ein Unbekannter die Beifahrertür eines geparkten schwarzen Daimler Cabrio älteren Baujahrs.

Zeugen zu beiden Vorfällen werden gebeten, sich mit der Polizei in Elze unter der Telefonnummer 0 50 68 / 9 30 30 in Verbindung zu setzen.

  • Region
  • Elze
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel