Bahnverkehr

Zwischen Hildesheim und Bodenburg fahren wieder Züge

Bad Salzdetfurth - Die Nordwestbahn fährt wieder zwischen Hildesheim und Bodenburg. Allerdings kommt es noch zu Verspätungen. Daher verkehrt zusätzlich weiterhin der Busnotverkehr.

Die Bahnstrecke zwischen Hildesheim und Bodenburg ist wieder freigegeben. Allerdings kommt es noch zu deutlichen Verspätungen. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Bad Salzdetfurth - In der Nacht zum Freitag wurde die Bahnstrecke zwischen Hildesheim und Bodenburg geräumt. Die Nordwestbahn hat den Betrieb der RB79 am Freitagmorgen wieder aufgenommen. Allerdings kommt es zu deutlichen Verspätungen. Daher fährt parallel weiterhin der Busnotverkehr. „So können die Fahrgäste notfalls auf den Bus ausweichen“, erklärt eine Sprecherin des Privatbahnunternehmens. Der zusätzliche Service solle voraussichtlich bis 9 Uhr laufen.

„Die Züge müssen sich erst wieder einfahren“, erklärt die Sprecherin. Die Fahrzeuge seien zwar täglich aufgewärmt worden. Dennoch müssten sie erst enteist werden, nachdem sie tagelang gestanden haben – „das ist nicht anders als beim Auto.“

Zudem kann es immer wieder passieren, dass sich in den Spurrillen der Bahnübergänge Eis bildet. Das geschieht, wenn der Schnee von der Straße über die Schienen geräumt wird oder durch die Flüssigkeit, die nach der Anwendung von Streusalz in die Spurrillen fließt und wieder gefriert. Im Zweifel müsse der Betriebsfahrzeugführer erst aussteigen und überprüfen, ob die Gleise befahrbar sind.

Zwischen Hildesheim und Elze rollt es auch wieder

Auch zwischen Bünde und Hildesheim verkehren die Züge wieder. Es kann allerdings immer wieder zu wetterbedingten Verspätungen oder Ausfällen kommen. Zunächst startete und endete die RB77 am Bahnhof Elze. Doch bereits am Donnerstagabend war auch der Abschnitt zwischen Elze und Hildesheim wieder befahrbar.

  • Region
  • Bad Salzdetfurth
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel