Mehr Personen in Quarantäne

Zwölf Corona-Neuinfektionen am Sonntag im Landkreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim meldet am Sonntag zwölf Corona-Neuinfektionen für die Region. Es befinden sich mehr Männer und Frauen in häuslicher Quarantäne.

Der Landkreis Hildesheim meldet am Sonntag zwölf Corona-Neuinfektionen für die Region. Foto: Werner Kaiser

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim meldet am Sonntag zwölf Corona-Neuinfektionen. Die Gesamtzahl der Infizierten liegt damit nun bei 8520. Davon gelten momentan noch 304 als infektiös. 8039 Personen sind genesen, 14 mehr als am Vortag.

Gestiegen ist auch die Zahl an Personen, die sich in häuslicher Quarantäne befinden: Am Sonntag sind es 833, am Samstag waren es noch 817. Dafür konnten nun 48 Männer und Frauen aus der Quarantäne entlassen werden. Gefallen ist hingegen der Inzidenzwert: Er liegt am Sonntag nur noch knapp über 50.



Die Zahl der stationär behandelten Corona-Patienten im Landkreis liegt seit Freitag unverändert bei 18. Laut DIVI-Intensivbettenregister liegen zwei Personen auf der Intensivstation, eine wird invasiv beatmet.

Im Vergleich zum Vortag gibt es in den Altersgruppen keine nennenswerten Veränderungen. Die meisten infektiösen Personen befinden sich weiterhin in der Altersgruppe 40- bis 59-Jahre alt. Die 0- bis 4-Jährigen sind mit sechs Infizierten nun mit den über 80-Jährigen gleich auf.

Infektiöse in Stadt und Landkreis Hildesheim

Kaum Veränderungen gibt es auch in Stadt und Landkreis. Die insgesamt 180 Corona-Fälle in Hildesheim verteilen sich wie folgt auf die Postleitzahlen-Gebiete: 18 in 31134 (+1 zum Vortag), 48 in 31135 (-5), 66 in 31137 (-5), 26 in 31139 (unverändert) und 22 in 31141 (+1).

Im Landkreis sind die Fälle wie folgt aufgeteilt: 8 in Alfeld (+1), 7 in Algermissen (+1), 1 in Bad Salzdetfurth (unverändert), 10 in Bockenem (unverändert), 4 in Diekholzen (-2), 6 in Elze (unverändert), 1 in Freden (unverändert), 12 in Giesen (-3), 16 in Harsum (unverändert), 3 in Holle (unverändert), 4 in der SG Leinebergland (unverändert), 13 in Nordstemmen (unverändert), 24 in Sarstedt (unverändert), 1 in Schellerten (-1), 2 in Sibbesse (unverändert) und 12 in Söhlde (unverändert). Lamspringe ist nun den fünften Tag infolge die einzige Gemeinde, in der es derzeit keinen Corona-Fall gibt.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel