Corona-Statistik

Zwölf Kommunen im Kreis Hildesheim gelten als coronafrei

Kreis Hildesheim - Zwei neue Corona-Infektionen meldet der Landkreis Hildesheim am Freitag. Zwölf Kommunen gelten inzwischen als coronafrei.

Zwölf Kommunen im Kreis Hildesheim gelten nun als coronafrei. Foto: Chris Gossmann

Kreis Hildesheim - Die Sieben-Tage-Inzidenz ist nur noch ganz knapp über 10, das meldet das RKI am Freitag. Das macht die für kommende Woche angekündigten Lockerungen ab einer Inzidenz von 10 auch für Stadt und Landkreis Hildesheim wahrscheinlicher. Zwei neue Corona-Infektionen hat der Landkreis Hildesheim am Freitag festgestellt. Damit sind aktuell 74 Fälle von Corona in der Region bekannt. Die Gesamtzahl der bekannten Infizierten steigt nun auf 8816.

Sechs Patienten im Krankenhaus

Insgesamt liegen noch wie am Donnerstag sechs Patienten im Landkreis Hildesheim in Krankenhäusern. Laut DIVI-Intensivregister werden zwei Personen auf Intensivstationen behandelt, einer davon muss beatmet werden.

Die Anzahl der Menschen in Stadt und Landkreis Hildesheim, die sich in häuslicher Quarantäne befinden, ist von Donnerstag auf Freitag um 33 auf nun 531 gestiegen.

In Hildesheim gibt es die meisten Infizierten

Die meisten Corona-Infizierten gibt es wie bereits am Vortag in der Altersgruppe der 10- bis 19-Jährigen mit insgesamt 20, darauf folgt die Gruppe der 0- bis 9-Jährigen mit weiterhin 13. In der Altersgruppe 80 Jahre und älter gibt es nach wie vor keinen aktuellen Corona-Fall.

Die meisten Infizierten gibt es weiterhin im Stadtbereich Hildesheim. Wie schon am Donnerstag sind dort insgesamt 56 Fälle bekannt. So verteilen sich die Corona-Infizierten in Postleitzahlengebiete auf: 31134: 6 , 31135: 15, 31137: 20, 31139: 13 und 31141: 2. Alle Angaben sind mit Blick auf den Vortag unverändert.

Zwölf Kommunen ohne Corona

Die Zahl der Corona-freien Gemeinden ist um eine auf nun zwölf gestiegen: Neben Alfeld, Algermissen, Diekholzen, Elze, Freden, Giesen, Harsum, Lamspringe, Schellerten, Sibbesse und Söhlde gibt es nun auch in Nordstemmen derzeit keinen Corona-Fall. In Bad Salzdetfurth und Bockenem bleibt es bei weiterhin jeweils einer bekannten Infektion. Holle hat erneut acht Fälle. In Sarstedt ist die Anzahl der aktuell Infizierten von 8 auf 5 gefallen. In der Samtgemeinde Leinebergland sind es am Freitag drei Infizierte, Donnerstag waren es zwei.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel