„Update“ - jetzt per SMS

 

 

Dreimal täglich Nachrichten direkt aufs Smartphone: Das bietet das kostenlose HAZ-SMS-Update. Schon früh am Morgen sind Sie damit über die aktuelle Verkehrslage, Wetter und Nachrichten in der Region informiert. Kurz und knapp erfahren Sie das, was gerade wichtig ist.

 

Die Anmeldung ist ganz einfach. Wählen Sie in der linken Spalte des Kastens unter diesem Text das passende Symbol für Ihr mobiles Gerät aus: Das bereits angewählte, orangefarbene Symbol gilt für Nutzerinnen und Nutzer von Android-Smartphones. Wenn Sie ein iPhone nutzen, wählen das ausgegraute Symbol darunter an – es wird dann grün. Führen Sie dann die auf dem Bildschirm beschriebenen Schritte durch.

 

Wichtiger Hinweis für Android-Nutzer: Leider können wir diesen Service aktuell nicht für jedes Android-Gerät anbieten. Das SMS-Update steht auf der Android Version 9.0 und aufwärts zur Verfügung. Bei älteren Versionen kann es zu Problemen kommen, hier kann es aber helfen die kostenlose App namens „Google Messages“ aus dem Google Play Store zu installieren.

 

 

Sollten Sie auf der nächsten Seite danach gefragt werden ihren Provider (Telekom, Congstar, Vodafone etc.) zu kontaktieren, fragen Sie dort ob man Ihnen die "RCS-Technik" freischalten kann. Dieser Vorgang ist kostenlos und kann helfen, die Nachrichten zu empfangen.

 

Die wichtigsten Fragen und Antworten

 

Wieso gibt es den Service nicht mehr über WhatsApp?

Wir würden den Newsletter gerne - wie bis Dezember 2019 - über WhatsApp verschicken. Leider untersagt WhatsApp nun den massenhaften Versand von Nachrichten. Nur noch direkte Kommunikation ist über WhatsApp erlaubt. Die SMS ist aber eine bekannte Alternative, an die man sich schnell gewöhnt.

 

Was brauche ich für den Service?

Sie brauchen lediglich ein mobiles Endgerät (Betriebssystem: Android oder iOS) mit der Möglichkeit, SMS zu empfangen. Der Service ist kostenfrei.

 

Wie kann ich mich wieder abmelden?

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr bekommen möchten, können Sie uns jederzeit eine Nachricht mit dem Wort „Stop“ schicken. Danach bekommen Sie keine Nachrichten mehr.

 

Und wenn ich es nicht schaffe, mich für den Service anzumelden?

Dann schicken Sie uns einfach eine Nachricht über den Facebook-Messenger. Sie erreichen uns natürlich auch per E-Mail an redaktion(at)hildesheimer-allgemeine.de.

 

Grundsätzlich gilt: Für diesen Service nutzt die Hildesheimer Allgemeine den Anbieter MessengerPeople. Dieser verwendet die Daten von Abonnenten ausschließlich für den Betrieb des Service. MessengerPeople stellt die erhobenen Daten dem jeweiligen Kunden zur Verfügung, wird aber keine Daten der Abonnenten an Dritte weitergeben. 

Nach dem Anmelden werden automatisch bei der Messenger Plattform hinterlegte Benutzerdaten erfasst. Dazu können Vor- und Nachname, Telefonnummer, Region, Zeitzone, Geschlecht, alle an den Dienst gesendeten Nachrichten sowie welche Nachrichten gelesen und angeklickt wurden, gehören. Weitere Informationen, die die Abonnenten über den jeweiligen Chat individuell zur Verfügung stellen, werden automatisch gespeichert.

Möchten Sie Ihre gespeicherten Daten abrufen, senden Sie eine Nachricht mit dem Wort "Profil". Möchten Sie keine Nachrichten mehr erhalten und alle Daten aus der Datenbank löschen lassen, senden Sie eine Nachricht mit den Worten "Alle Daten loeschen".