Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13, 14 und 21 der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) für Bewerber

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher sind wir, die 

Gebrüder Gerstenberg GmbH & Co. KG,
Rathausstraße 18-20,
31134 Hildesheim,
E-Mail: datenschutz(at)gerstenberg.com.

 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie folgendermaßen:

www.jhcon.de
Dipl.-Ing. Jörg Hagen
Königstraße 50 A
30175 Hannover


E-Mail: info(at)jhcon.de
 

 

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhalten haben. Diese Daten haben wir in der Regel direkt von Ihnen erhalten.

Konkret werden von uns folgende personenbezogene Daten:

  • Name, Vornahme
  • Kontaktdaten
  • Bewerbungsunterlagen

verarbeitet.

 

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten - Zweck der Verarbeitung - und auf welcher Rechtsgrundlage geschieht dies?

In der Gebrüder Gerstenberg GmbH & Co. KG GmbH werden Ihre personenbezogenen Daten im Wesentlichen im Zusammenhang mit einem möglichen Beschäftigtenverhältnis in unserem Unternehmen verarbeitet. Die Grundlage dazu ist Art. 88 DS-GVO / § 26 BDSG.

 

4. Wer bekommt Ihre Daten?

Ihre Daten geben wir nicht an unberechtigte Dritte weiter.

Es werden jedoch im erforderlichen Umfang Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens an interne am Prozess beteiligte Stellen weitergegeben:

  • Personalverantwortliche
  • Geschäftsführung
  • Beteiligte Fachabteilungen
  • Betriebsrat

mitgeteilt.

 

5. Werden Ihre Daten an ein Drittland oder internationale Organisationen übermittelt?

Die Datenübermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder internationale Organisationen ist nicht vorgesehen.

 

6. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Bewerbungsunterlagen werden spätestens nach Ablauf der Einspruchsfristen des allgemeinen Gleichstellungsgesetzes (AGG) gelöscht. Länger aufbewahrt werden lediglich solche Bewerbungen, für die Ihre Einwilligung vorliegt.

 

7. Welche weiteren Datenschutzrechte haben Sie?

Sie haben gegenüber der Gebrüder Gerstenberg GmbH & Co. KG das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO), die bei uns verarbeitet werden. Weiterhin haben Sie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO) bzw. auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO), wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 lit. a) bis d) DS-GVO genannten Voraussetzungen gegeben ist und ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).

Ebenfalls besteht das Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO).

Es besteht weiter jederzeit ein Beschwerderecht bei der jeweiligen Aufsichtsbehörde zum Datenschutz.

 

8. Welche Widerspruchsrechte haben Sie?

Haben Sie für die Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung erteilt (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO), besteht das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Auch anderen Verarbeitungen, die wir auf ein berechtigtes Interesse i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO stützen, können Sie nach Art. 21 DS-GVO gegenüber uns aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation für Sie ergeben, jederzeit unter Angabe dieser Gründe widersprechen. Wir werden die personenbezogenen Daten im Falle eines begründeten Widerspruchs grundsätzlich nicht mehr für die betreffenden Zwecke verarbeiten und die Daten löschen, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, welche Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Für Anliegen in dieser Art wenden Sie sich bitte an unsere Personalabteilung.

 

9. Ist die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich, vertraglich erforderlich bzw. vorgeschrieben oder sind Sie verpflichtet diese Daten bereitzustellen?

Ihre Angaben sind zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zwingend erforderlich. Ohne Ihre Angaben kann das Bewerbungsverfahren nicht ordnungsgemäß abgewickelt werden, was bis zum Ausschluss vom Verfahren führen kann.

 

Stand: 02.03.2021