Erklärung zum Datenschutz

Ob Sie Abonnent, Anzeigenkunde oder Besucher unserer Website sind: Wir respektieren und schützen Ihre Privatsphäre. Was bedeutet das, wenn es um Ihre personenbezogenen Daten geht? Hier können Sie sich einen Überblick verschaffen, welche Daten wir von Ihnen erheben und was wir damit machen. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte nach geltendem Datenschutzrecht und sagen Ihnen, an wen Sie sich bei Fragen wenden können.

 

 

1    Verantwortlichkeit für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Verantwortlich sind die Gebrüder Gerstenberg GmbH & Co. KG, Rathausstr. 18-20, 31134 Hildesheim, datenschutz(at)gerstenberg.com (im Folgenden: Gebrüder Gerstenberg GmbH & Co. KG, wir) und im nachfolgend unsere Dienstleister, die Ihre Daten in unserem Auftrag für die unten angegebenen Zwecke verarbeiten. Zu unseren Dienstleistern gehören z.B. Druckereien, Callcenter, Marketing-Agenturen, Adressdienstleister und Letterservices, Affiliates, Rechenzentren und Zahlungsdienstleister. Unseren Dienstleistern ist es untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke oder für sich selbst zu verarbeiten.
Teilweise werden Verarbeitungen in gemeinsamer Verantwortlichkeit betrieben – z. B. Social-Media-Präsenzen.

 

 


2    Unser Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie eine Frage zum Datenschutz oder zur Datensicherheit haben, erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten Herrn Dipl.-Ing. Jörg Hagen per E-Mail unter datenschutz(at)gerstenberg.com oder per Post unter

Gebrüder Gerstenberg GmbH, Abteilung Datenschutz
Rathausstraße 18-20, 31134 Hildesheim.

 

www.jhcon.de
Dipl.-Ing. Jörg Hagen
Königstraße 50 A
30175 Hannover
E-Mail.: info(at)jhcon.de

 


3    Allgemeine Hinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten

3.1    Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Angebote und Services auf. Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile) auf denen das Angebot ausgeführt wird.

 

Der Begriff „Nutzer“ umfasst alle Kategorien von der Datenverarbeitung betroffener Personen. Zu ihnen gehören unsere Geschäftspartner, Kunden, Abonnenten, Interessenten. Die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Nutzer“ sind geschlechtsneutral zu verstehen.

 

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen, nutzerfreundlichen und zeitgemäßen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt mit Einwilligung des Nutzers. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten ohne Einwilligung nur dann, wenn dies durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist oder die Verarbeitung zur Erfüllung vorvertraglicher oder vertraglicher Maßnahmen notwendig ist.

 

 

3.2    Rechtsgrundlagen

Falls wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Im Rahmen der Abgabe einer Einwilligungserklärung werden Sie über den Umfang und die Reichweite der Einwilligung und die Zwecke der darauf beruhenden Datenverarbeitung sowie auf das Bestehen Ihres Rechts, eine Einwilligung jederzeit zu widerrufen, informiert.

 

Im Rahmen der Verarbeitung von unbedingt erforderlichen personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht, dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

 

3.3    Pflichtangaben und Pflichtfelder

Wenn bei der Erhebung bestimmte Datenfelder als Pflichtangaben oder Pflichtfelder bezeichnet und mit einem Sternchen ( * ) gekennzeichnet sind, ist die Bereitstellung dieser Daten entweder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben, oder wir benötigen diese Daten für den Vertragsabschluss, die gewünschte Dienstleistung oder den angegebenen Zweck. Die Angabe der Daten liegt selbstverständlich auch bei den Pflichtangaben in Ihrem Ermessen.
Eine Nichtangabe kann zur Folge haben, dass der Vertrag von uns nicht erfüllt bzw. die gewünschte Dienstleistung nicht erbracht oder der angegebene Zweck nicht erreicht werden kann.

 

 

3.4    Personen unter 16 Jahren

Unsere Website mit ihren Angeboten richtet sich nicht an Personen unter 16 Jahren. Deshalb stellen Personen unter 16 Jahren bitte keine persönlichen Daten an uns bereit. Erfahren wir, dass wir persönliche Daten von Personen unter 16 Jahren erfasst haben, werden wir Schritte zur schnellstmöglichen Löschung der Daten einleiten. Nehmen Sie in diesen Fällen bitte Kontakt mit uns auf, wenn Sie Kenntnis von einer entsprechenden Nutzung erhalten.

 

3.5    Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

 

 

4    Datenverarbeitung beim Besuch unserer Seiten im Detail

4.1    Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

 

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

 

 

4.2    Erbringung vertraglicher Leistungen / unsere berechtigten Interessen - Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

 

4.2.1    Anfragen

Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir ohne Ihre Einwilligung nur an Dritte weiter, wenn dies zur Erfüllung Ihrer Anfrage erforderlich ist. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO oder auf Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sofern diese abgefragt wurde. Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

 

4.2.2    Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer unsere Onlinedienste in Anspruch nehmen und Korrekturvorschläge einreichen, (z.B. Kommentare, sonstige Beiträge, Korrekturen, Bilder einstellen etc.), werden Namen Kontaktdaten und Eingaben inklusive IP-Adresse und dem Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung gespeichert und eine entsprechende E-Mail erzeugt. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und zum Schutz der Nutzer vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.), können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Bei Kontaktaufnahme, Kommentierung oder Anfragen an uns werden die Angaben der Nutzer zur Bearbeitung und Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet. Nutzeranfragen, Kommentare, Beiträge etc. und darin enthaltene Angaben speichern wir, ggf. nach Beantwortung, im Regelfall als Handelsbrief für 6 Jahre in unserem Customer-Relationship-Management System ("CRM-System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation.Nach einer Bewertung des Vorschlags und einer möglichen Korrektur werden die E-Mail-Daten aus dem aktiven Nutzungsbereich unserer Mitarbeiter entfernt.

 

 

4.2.3    Registrierung für Ihr Online-Konto (Online-Service-Center)

Nutzer können optional ein Nutzerkonto zur Auftragsabwicklung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO folgend anlegen, indem sie insbesondere ihre Abonnements bzw. Bestellungen einsehen und verwalten können. Im Rahmen der Registrierung, werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt. Die Nutzerkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen notwendig. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind nach der Kündigung des Nutzerkontos berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

 

Im Rahmen der Registrierung und erneuter Anmeldungen sowie Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch denen der Nutzer am Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung.

 

 

4.2.4    Bestellungen und Abonnements

Wir verarbeiten personenbezogenen Daten aus Ihrer Bestellung zur Abwicklung der Bestellung und zur Rechnungstellung. Ihre für Bestellung und Kauf relevanten Daten und die dazu gehörigen Dokumente (z. B. Rechnungen) speichern wir gemäß der gesetzlichen Anforderungen nach Abschluss des Kaufs nach dem Handelsgesetzbuch (§ 257 HGB) und der Abgabenordnung (§ 147 AO) zehn Jahre.

 

Zur Vertragserfüllung leiten wir Ihre personenbezogenen Daten an externe Dienstleister nach Art. 28 DSGVO weiter.

 

 

4.2.5    Zahlungsfunktionen

Zur Abwicklung von Zahlungen haben wir über einen externen Dienstleister verschiedene Zahlungsmöglichkeiten eingebunden.

 

PayPal:

 

Wir haben auf unserer Website die Zahlungsmöglichkeit über PayPal integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister der PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein. Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um den Vornamen, Nachname, Adresse, E-mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind.

 

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung verarbeitet werden. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

 

SEPA:

 

Sofern Sie Zahlungsvorgänge per Lastschrift durchführen möchten, benötigen wir von Ihnen ein SEPA-Mandat. Damit ermächtigen Sie uns, fällige Zahlungen von Ihrem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Die Mandatsreferenz wird Ihnen jeweils bei Abbuchung der fälligen Zahlungen mitgeteilt.
Sofern Sie uns die erbetenen Zustimmungen nicht erteilen, steht Ihnen der Bezahlweg über das Lastschriftverfahren nicht zur Verfügung.
Nach Beendigung des Vertrages löschen wir Ihre Daten oder sperren sie, sofern wir nicht gesetzlich verpflichtet sind, diese Daten aufzubewahren.

 

 

4.2.6    ePaper

Nutzen Sie vertraglich unser Angebot des ePapers, übermitteln wir personenbezogene Daten für die Abwicklung des Angebotes an einen externen Dienstleister gemäß Art. 28 DSGVO. Bei Nutzung des ePapers erfolgt ein webtracking. Die Zustimmungen hierzu werden über ein separates Consent-Management innerhalb der Dienstleistung verwaltet. Erläuterungen zur Verwaltung finden Sie in dem Menüpunkt Einstellungen Datenschutz des ePapers.

 

 

4.2.7    Messenger Services

Für diesen Service nutzt die Hildesheimer Allgemeine den Anbieter MessengerPeople. Dieser verwendet die Daten von Abonnenten ausschließlich für den Betrieb des Service. MessengerPeople stellt die erhobenen Daten dem jeweiligen Kunden zur Verfügung, wird aber keine Daten der Abonnenten an Dritte weitergeben. Nach dem Anmelden werden automatisch bei der Messenger Plattform hinterlegte Benutzerdaten erfasst. Dazu können Vor- und Nachname, Telefonnummer, Region, Zeitzone, Geschlecht, alle an den Dienst gesendeten Nachrichten sowie welche Nachrichten gelesen und angeklickt wurden, gehören. Weitere Informationen, die die Abonnenten über den jeweiligen Chat individuell zur Verfügung stellen, werden automatisch gespeichert.

 

Möchten Sie Ihre gespeicherten Daten abrufen, senden Sie eine Nachricht mit dem Wort "Profil". Möchten Sie keine Nachrichten mehr erhalten und alle Daten aus der Datenbank löschen lassen, senden Sie eine Nachricht mit den Worten "Alle Daten loeschen".

 

 

4.2.8    Werbekundenaufträge, Anzeigen und Beilagen

Wir verarbeiten Ihre Angaben zur Vertragserfüllung und Abwicklung Ihres Auftrags in unserer gedruckten Ausgabe und/oder unserem Web-Auftritt. Ihre für den Auftrag relevanten Daten und die dazu gehörigen Dokumente (z. B. Rechnungen) speichern wir gemäß der gesetzlichen Anforderungen nach Abschluss des Auftrags nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) für sechs Jahre (§ 257 Abs. 1 Nr. 2 HGB) bzw. zehn Jahre (§ 147 Abs. 1 AO). Datensätze aus gedruckten Stellenangeboten und -anzeigen werden bei entsprechender Beauftragung durch den Nutzer für den Online-Bereich aufbereitet und in unser Online-Jobportal eingestellt. Zu diesem Zweck leiten wir die Nutzerdaten an externe Dienstleister nach Art. 28 DSGVO weiter.

 

Datensätze aus gedruckten Traueranzeigen werden für den Online-Bereich aufbereitet und eingestellt in unser Online-Trauerportal. Zu diesem Zweck leiten wir die Nutzerdaten an externe Dienstleister nach Art. 28 DSGVO weiter.

 

 

4.2.9 Push-Benachrichtigungen

Sie können sich für den Empfang sog. Push-Benachrichtigungen anmelden. Hierfür nutzen wir das Angebot „CleverPush“, das von der CleverPush GmbH, Spaldingstraße 210, 20097 Hamburg („CleverPush“), betrieben wird.

Sie erhalten über unsere Push-Benachrichtigungen regelmäßig Informationen über Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Hildesheim.

Um sich für die Push-Nachrichten anzumelden, müssen Sie die Abfrage Ihres Browsers bzw. Endgerätes zum Erhalt der Benachrichtigungen bestätigen. Dieser Prozess wird von CleverPush dokumentiert und gespeichert. Hierfür wird der Anmeldezeitpunkt sowie ein Push-Token bzw. Geräte-ID gespeichert. Diese Daten dienen einerseits dazu, Ihnen die Push-Benachrichtigungen zusenden zu können und andererseits als Nachweis Ihrer Anmeldung. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Einwilligung und damit Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

CleverPush wertet unsere Push-Benachrichtigungen zudem statistisch aus. CleverPush kann so erkennen, ob und wann unsere Push-Benachrichtigungen angezeigt und angeklickt wurden. Dies ermöglicht uns festzustellen, welche Push-Benachrichtigungen die Empfänger interessieren, um zukünftige Nachrichten auf die mutmaßlichen Interessen aller Empfänger abzustimmen und damit das Interesse für unser Angebot zu steigern. Zusätzlich speichern wir neben dem Push-Token bzw. Geräte-ID den Themenschwerpunkt der App, auf der die Push-Benachrichtigungen aktiviert wurden (z.B. Wirtschaft, Sport etc.). Diese Information nutzen wir ebenfalls, um an die entsprechenden Abonnenten Push-Benachrichtigungen zu versenden, die in ihrem mutmaßliche Interessen sind. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Zuordnung eines Push-Tokens bzw. Geräte-ID zu einer bestimmten Person erfolgt nur, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sein sollten, zur Abwehr von Ansprüchen gegen uns, wenn dies als Beweismittel erforderlich ist, sowie zur eventuellen Verfolgung von Gesetzesverstößen.

Ihre Einwilligung in die Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Erhalt unserer Push-Benachrichtigungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ferner können Sie der vorstehend beschriebenen Verwendung personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f jederzeit widersprechen. Bitte widerrufen Sie zu diesem Zwecke Ihre Einwilligung. Den Widerruf der Einwilligung können Sie in den dazu vorgesehene Einstellung zum Erhalt von Push-Benachrichtigungen in den Einstellungen Ihres Geräts bzw. Browsers vornehmen.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement der unserer Push-Benachrichtigungen aktiv ist.

Unter folgendem Link wird der Austragungsprozess detailliert erklärt: https://cleverpush.com/faq.

Für die Beschleunigung des Abrufes von Inhalten (z.B. Bildern) sowie für die Abwehr von Angriffen verwendet CleverPush im Rahmen einer Auftragsverarbeitung auf Grundlage der Standardvertragsklauseln die Angebote von cloudflare.com, ein Angebot der Cloudflare, Inc..

CleverPush speichert keine Daten auf den Servern von Cloudflare, die personenbezogene Daten beinhalten, sondern nur allgemeine Inhalte wie Texte oder Bilder. Bei einem Abruf dieser Inhalte baut das von Ihnen verwendete Endgerät eine Verbindung zu Cloudflare auf und es kommt hierdurch zur Verarbeitung der IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Endgerätes.

 

4.3    Nutzung unserer Portale

Sie können sich mit einer separaten Portal-Registrierung auf verschiedenen Portalen anmelden und unsere Serviceleistungen nutzen. Daten aus den einzelnen Portalen werden nicht zusammengeführt.

 

 

4.3.1    Jobportal

Neben der einfachen Suche im Portal ohne Anmeldung, können Sie auch nach einer Registrierung im Jobportal einen Lebenslauf erstellen. Nachfolgend erhalten Sie auf Grundlage der vom System identifizierten Wünsche und Qualifikationen entsprechende Stellenangebote aus unserem Jobportalangebot. Ihre Angaben können Sie selbst für ermittelte potentielle Arbeitgeber freischalten. Diese erhalten dann diese Informationen von Ihnen.

 

 

4.3.2    Trauerportal

Sie haben in unserem Trauerportal die kostenfreie Möglichkeit, sich als Besitzer einer Gedenkseite zu registrieren. Nach erfolgter Anmeldung unter Angabe Ihrer Kontaktdaten können Sie hier erweiterte Inhalte, wie Texte, Fotos oder Videos, hinzufügen. Bitte beachten Sie, dass Sie hierfür über ggf. erforderliche Rechte (insbesondere für Fotos und Videos) verfügen.

 

 

4.3.3    Uploadcenter

Nach einer folgenden Registrierung können Sie entsprechende Bilder oder Beiträge hochladen. Beachten Sie bitte unsere AGB und vergewissern Sie sich bitte, dass bei Veröffentlichungen mögliche erforderliche Einwilligungen und Urheberrechte durch Sie dauerhaft bereitgehalten werden können.

 

 

5    Werbemaßnahmen und Gewinnspiele

 

 

5.1    E-Mail-Werbung und Newsletter

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen und / oder redaktionellen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen.

 

Double-Opt-In und Protokollierung:

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.

 

Zur Diensteerfüllung leiten wir Ihre personenbezogenen Daten an externe Dienstleister nach Art. 28 DSGVO weiter. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

 

Anmeldedaten:

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie, einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletter anzugeben.

 

Statistische Erhebung und Analysen:

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden aus unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

 

Kündigung/Widerruf:

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d. h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand durch den Versanddienstleister und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes durch den Versanddienstleister oder die statistische Auswertung ist leider nicht möglich. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wenn die Nutzer sich nur zum Newsletter angemeldet und diese Anmeldung gekündigt haben, werden ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

 

 

5.2    Postwerbung, Kleingeschenke und Kundenanalysen

Damit wir Ihnen Informationen über interessante Angebote, Produktneuheiten und Services der Hildesheimer Allgemeine Zeitung anbieten können, verarbeiten wir im gesetzlich zulässigen Umfang Ihre Angaben aus Anfragen, Bestellungen, Gewinnspielen und außerhalb des Internets erhobene Daten außerdem für Kundenanalysen und Postwerbung.

 

 

5.3    Telefonische Angebote

Sofern uns eine entsprechende Einwilligung vorliegt, informieren wir Abonnenten und Nutzer auch telefonisch über aktuelle Angebote und Services der Hildesheimer Allgemeine Zeitung.

 

 

5.4    Gewinnspiele und Online-Verkaufsförderungsmaßnahmen

Wenn Sie an unseren Gewinnspielen oder Verkaufsförderungsmaßnahmen teilnehmen, verarbeiten wir Ihre Daten zur Durchführung des Gewinnspiels als auch für Werbung für attraktive Angebote und Services der Hildesheimer Allgemeine Zeitung per Post auf Basis unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie - bei Vorliegen Ihrer entsprechenden Einwilligung - per E-Mail nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Daten übermitteln wir dabei an einen externen Dienstleister nach Art. 28 DSGVO.

 

 

5.5    Speicherdauer bei Werbung

Ihre für Werbezwecke erhobenen Daten speichern wir solange, bis uns ein Widerruf Ihrer Einwilligung oder Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke erreicht.

 

 

5.6    Zweckänderung

Sollten wir die Zwecke der Verarbeitung im Laufe der Zeit ändern, werden wir Sie über eine Aktualisierung dieser Hinweise zum Datenschutz vorab informieren.

 

 

6    Inhalte Dritter

6.1    Social-Media-Online-Präsenzen

Wir betreiben aus unseren berechtigten Interessen Social-Media-Seiten, welche aus unserer website heraus über einen link erreicht werden können. Wenn Sie diese links nicht nutzen, werden auch keine personenbezogenen Daten von uns an die Social-Media-Plattformen übermittelt.

 

 

6.2    Facebook / Instagram / Twitter

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind bei der Nutzung von Facebook bzw. Instagram wir sowie

 

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland
als gemeinsam Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO mit der Facebook Seiten-Insights-Ergänzung (https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum)

 

Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA
Datenschutzhinweise / Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

 

Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA – Datenschutzhinweise: https://twitter.com/de/privacy
Opt-Out: https://twitter.com/personalization

 

Die Facebook Ireland Ltd. verarbeitet bei der Nutzung von Facebook-Produkten – auch beim Besuch der Facebook- oder Instagram-Seite von uns – (personenbezogene) Daten, und zwar auch von Personen, die bei keinem der Facebook-Dienste angemeldet sind. Welche (personenbezogenen) Daten dies im Einzelnen sind, wie, zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage diese verarbeitet werden, beschreibt Facebook in seiner Datenrichtlinie (https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content), die für alle Facebook-Produkte gilt. Dort sind auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen, Cookies etc. zu finden. Die Daten werden gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen.

 

Nähere Informationen zu den Cookies, die Facebook setzt, wenn ein Facebook-Konto besteht, Facebook-Produkte (einschließlich der Webseite und Apps) genutzt oder andere Webseiten und Apps besucht werden, die die Facebook-Produkte nutzen (einschließlich des "Gefällt mir"-Buttons oder anderer Facebook-Technologien), stellt Facebook in der Cookie-Richtlinie (https://www.facebook.com/policies/cookies/) zur Verfügung. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten können, finden Sie ebenfalls unter diesem Link: www.facebook.com/policies/cookies/

 

Beim Besuch der Facebook- oder Instagram-Seite von uns erfasst Facebook u. a. Ihre IP-Adresse. Zusammen mit weiteren Informationen, die Facebook durch Cookies erhält, stellt Facebook uns als Betreiber der Facebook-Seite statistische Informationen über die Inanspruchnahme dieser Facebook-Seite zur Verfügung (sog. Seiten-Insights). Dabei handelt es sich um zusammengefasste Daten, die erkennen lassen, wie die Nutzerinnen und Nutzer mit der Seite interagieren. Diese Seiten-Insights können auf personenbezogenen Daten basieren, die von Facebook im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion von Nutzerinnen und Nutzern auf bzw. mit der Facebook-Seite von uns und ihren Inhalten erfasst wurden. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook hier zur Verfügung: https://www.facebook.com/about/privacy.

 

Wir können mit Hilfe der Seiten-Insights eine anonyme Auswertung der Reichweite, der Seitenaufrufe, der Verweildauer bei Videobeiträgen, der Handlungen (Likes, Kommentieren, Teilen von Beiträgen) sowie nach Alter, Geschlecht und Standort (wie von den Nutzern in ihren jeweiligen Facebook-Profilen angegeben) vornehmen. Dabei können für die Auswertung der Reichweite Einstellungen vorgenommen bzw. entsprechende Filter hinsichtlich der Auswahl eines Zeitraums, der Betrachtung eines bestimmten Beitrags sowie der demografischen Gruppierungen (z. B. weiblich, 20–30 Jahre alt) gesetzt werden. Diese Daten sind anonymisiert, aggregiert und abstrahiert. Diese Einstellungen ermöglichen der Unternehmen somit keine Rückschlüsse auf Individuen. Die Auswertung dient dazu, das Angebot auf der Facebook-Seite der Unternehmen zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit optimal zu gestalten.

 

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. a und f DSGVO.
Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten darüber hinaus keine Daten aus der Nutzung der Facebook-Seite.

 

Sie haben unabhängig der Rechte gegenüber uns ein Beschwerderecht bei der irischen Datenschutzkommission (zuständig für Facebook Ireland Ltd.).
Bei konkreten Fragen zum Schutz Ihrer Daten wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten des Unternehmens oder den Datenschutzbeauftragten der Facebook Ireland Ltd. https://www.facebook.com/privacy/explanation

 

Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com

 

 

6.3    YouTube

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind.

 

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Nr. 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

 

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

 

 

6.4    Vimeo

Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt. Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

 

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: vimeo.com/privacy.

 

 

6.5    Redaktioneller Dienst - Datawrapper

Zu Visualisierungen setzen wir das Tool Datawrapper der Datawrapper GmbH, Raumerstraße 39, 10437 Berlin, ein. Über eine Schnittstelle (API) von Datawrapper integrieren wir diese Visualisierungen in unsere Website. Beim Laden der interaktiven Infografiken wird die jeweils die Grafik aufrufende IP-Adresse an diesen Drittanbieter übertragen. Datenschutzhinweise von Datawrapper finden Sie unter https://www.datawrapper.de/privacy/. Datawrapper setzt auf Ihrem Gerät ein Cookie, in dem bestimmte Informationen zur Darstellung der Infografik gespeichert und an Datawrapper übermittelt werden. Wir haben keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch Datawrapper. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Datawrapper.

 

 

6.6    Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

 

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für eigene Zwecke der Werbung, Marktforschung und / oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer sozialer Netzwerke über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google wenden müssen.

 

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

 

 

6.7    Verwendung von Webfonts – Adobe Typekit

Auf unserer Webseite verwenden wir Schriftenarten, die von Adobe Typekit zur Verfügung gestellt werden. Beim Aufruf der Website lädt Ihr Browser die benötigten Schriften in ihren Browser-Cache, um Texte korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss sich der von Ihnen verwendete Browser mit den Servern von Adobe verbinden. Hierdurch erlangt der Dienst Adobe Typekit Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Adobe Typekit Web Schriften erfolgt im Interesse einer einheitlichen visuellen Darstellung und Optik unseres Online-Angebotes als ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Adobe verarbeitet diese Daten nicht zu eigenen Zwecken.

 

 

7    Cookies / Trackingmaßnahmen

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien zur Speicherung von Informationen zu Ihrer Nutzung der Website. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (persistente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Persistente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

 

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. das Consent-Management). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies) oder zur Optimierung der Website erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste.

 

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen (Third-Party-Cookies) auf Ihrem Endgerät oder technisch nicht notwendige Cookies gespeichert werden. Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen). Die Speicherung der betreffenden Cookies erfolgt ausschließlich auf Grundlage einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

 

Für die den Betrieb der Webseite notwendige Cookies werden automatische beim Aufruf der Webseite gesetzt.
Andere nicht für die Nutzung notwendige Cookies und Funktionalitäten des Webseitenbetreibers und von Dritten dürfen erst nach ihrer Zustimmung genutzt werden. Dazu werden Sie beim Aufruf der Webseite um eine Auswahl von erlaubten Cookies und Funktionen gebeten. Diese Auswahl wird wiederum in einem Cookie solange gespeichert, bis Sie dieses Cookie von Ihrem Endgerät löschen.

 

Sie können jederzeit unter https://www.hildesheimer-allgemeine.de/?cmpscreencustom die Auswahl der zugelassenen Cookies und Funktion korrigieren.

 

 

7.1    Cookie-Management und Consent-Management-Platform

Wir stellen Ihnen eine Consent-Management-Platform (CMP) auf Grund rechtlicher Verpflichtungen hierzu zur Verfügung. Darüber haben Sie die Möglichkeit, Ihre Zustimmung zu Cookies und ähnlichen Technologien individuell zu konfigurieren. Diese Einstellungsmöglichkeiten können Sie hier vornehmen: https://www.hildesheimer-allgemeine.de/?cmpscreencustom.

 

Die dafür notwendige Technologie stellt ein als Auftragsverarbeiter eingebundenes Unternehmen. Der Datenaustausch mit dem Anbieter ist vertraglich geregelt.

 

 

7.2    Nutzeranalyse – Google analytics

Wir benutzten Google Analytics nur mit Ihrer Einwilligung, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre erteilte Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft unter https://www.hildesheimer-allgemeine.de/?cmpscreencustom widerrufen.

 

Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und gespeichert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

 

 

7.3    Nutzungsbezogene Online-Werbung

Um Ihnen beim Besuch unserer Website nutzerbezogene Werbung anzeigen zu können, die zu Ihren Interessensgebieten passt, arbeiten wir mit Drittwerbegesellschaften zusammen. Diese sammeln nach Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) mit Hilfe von Cookies Informationen über Ihr Nutzungsverhalten auf unserer und auf anderen Websites. Durch diese Daten sind wir in der Lage, die Werbeeinblendung für Sie zu optimieren und auf Ihre prognostizierten Interessen auszurichten.

 

Die in den CMP-Einstellungen aufgeführte Unternehmen verarbeiten zur Auslieferung von nutzungsbasierter Online-Werbung u. a. mit Hilfe von Cookies aber auch anderen Technologien. Genauere Angaben hierzu finden Sie innerhalb der CMP unter dem jeweils aufgeführten Unternehmen.

 

Nähere Informationen zu nutzungsbasierter Online-Werbung sowie die Möglichkeiten zur Deaktivierung nutzungsbasierter Online-Werbung finden Sie unter www.meinecookies.org oder www.youronlinechoices.com Ihre erteilte Einwilligung können Sie innerhalb der Consent-Management-Platform widerrufen: https://www.hildesheimer-allgemeine.de/?cmpscreencustom.

 

 

7.4    Nutzung des Messverfahrens der INFOnline GmbH

Unsere Website nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch - auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

 Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – www.ivw.eu) sind, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“ veröffentlicht. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Websites eingesehen werden.

 Um die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können, ist zur Vermarktung dieser Webseite eine Nutzungsmessung zur Erstellung von Statistiken erforderlich, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet. Diese nehmen wir nur mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor.

Diese Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Third-Party-Cookie, ein First-Party-Cookie, ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal ein Jahr beschränkt. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen.

 Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Die vollständige IP-Adresse wird nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert.

 Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Website der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt und der Datenschutzwebsite der IVW (http://www.ivw.eu).

 Widerspruchsrecht

Wenn Sie an der Messung nicht mehr teilnehmen möchten, können Sie hier widersprechen: https://www.hildesheimer-allgemeine.de/?cmpscreencustom. Um einen Ausschluss von der Messung zu garantieren, ist es technisch notwendig, ein Cookie zu setzen. Sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist es notwendig, den Vorgang unter dem oben genannten Link zu wiederholen.

 Die betroffene Person hat das Recht, bei einer Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline [https://www.infonline.de/], die das Messverfahren betreibt und der Datenschutzwebseite der IVW [https://www.ivw.eu/].

 

7.5    Web-Tracking in News-App

Mit Ihrer Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. lit. a DSGVO erheben wir anonymisiert Daten über das Nutzerverhalten in unserer News-App. Sie können das Web-Tracking in unserer News-App jederzeit deaktivieren. Dafür gehen Sie unter iOS oder Android in den jeweiligen Bereich Einstellungen und dann in den Bereich Einstellungen der App. Dort können die Privatsphäre-Einstellungen angepasst werden.

 

7.6 Einsatz von Bineos

Wir verwenden die Dienste der bineos GmbH, um Daten zu erheben, eine effektive Analyse zu betreiben, statistische Nutzungsdaten für das Ausspielen unserer Inhalte zu erheben und die Benutzerfreundlichkeit unseres Angebotes permanent zu optimieren. Zweck der Verarbeitung der pseudonymisierten Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung und dynamische Ausspielung der Inhalte.  

Dazu erheben wir die Page Impressions, Visits und Clients um weitere Kennzahlen daraus zu bilden. Dies geschieht mittels pseudonymer Nutzungsprofile, in denen keine persönlichen, sondern nur anonymisierte oder pseudonymisierte Daten verwendet werden. 

Bei den gespeicherten Daten handelt es sich um eine verschlüsselte, pseudonymisierte User-ID, sowie weitere anonyme Daten. Die eingesetzte Technologie verwendet eine verkürzte und gehashte IP-Adresse. Es erfolgt keine Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen. Eine Speicherung der Daten erfolgt ausschließlich in Deutschland. Es erfolgt keine explizite Weitergabe von IP-Daten an Dritte. Alle Informationen verfügen zudem über ein Verfallsdatum von maximal 90 Tagen, ab dem Ihr Browser die gespeicherten Daten automatisch löscht. 

Die Messung und Analyse mittels der bineos Publishing-Cloud erfolgt auf Grundlage des berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. 

Sie können sich von der Erfassung durch die bineos GmbH austragen sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie unter dem folgenden Link ein sogenanntes Opt-Out durchführen: https://ad.dl.hildesheimer-allgemeine.de/privacy/pht4le4qwiec/  

Dieser Widerspruch gilt so lange, wie das zugehörige Opt-Out-Cookie nicht gelöscht wird. Dieses Cookie wird für die Domain, pro Browser und Benutzer eines Rechners gesetzt. 

Genauere Informationen erhalten Sie in der Privacy Policy welche Sie unter folgender URL einsehen können: https://bineos.com

 

8    Ihre Rechte

8.1    Recht auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch, Einschränkung der Verarbeitung bzw. Löschung und Datenübertragbarkeit

Sie haben als betroffene Person folgende Rechte:

 

  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Bei Anfragen dieser Art, wenden Sie sich bitte an datenschutz(at)gerstenberg.com. Bitte beachten Sie, dass wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

 

 

8.2    Beschwerderecht

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, sofern der Verdacht vorliegt, dass wir nicht ordnungsgemäß mit Ihren Daten umgehen.

 

 

8.3    Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen.

Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Sie haben das Recht, Ihre erteilte datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch bzw. Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dadurch unberührt. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Daten im Rahmen einer Werbesperre weiterhin speichern müssen, um sicherzustellen, dass Ihr Werbewiderspruch eingehalten wird.

Richten Sie Ihren Widerspruch bitte an: datenschutz(at)gerstenberg.com oder per Post an Gebrüder Gerstenberg GmbH & Co. KG, Abteilung Leserservice/Datenschutz, Rathausstraße 18-20, 31134 Hildesheim.

 

 

9    Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um diese an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

 

Stand: 02.03.2021