Schockanrufe

Betrügerische Anrufer geben sich als Beamte aus – Polizei Elze ermittelt

Elze - Schockanrufer haben in Elze mindestens drei Menschen angerufen und tragische Unfälle naher Verwandter vorgespielt. Jetzt ermittelt die Polizei.

Schockanrufer haben versucht, an das Geld von mehreren Elzern zu kommen. Foto: Christian Gossmann

Elze - Mit einer perfiden Masche haben Telefon-Betrüger versucht, an das Geld von Elzern zu gelangen. In drei bisher der Polizei bekannten Fällen riefen sie dabei Menschen an und berichteten davon, dass sie selbst von der Polizei seien und eine schlimme Nachricht hätten. Die Kinder oder Enkelkinder der Angerufenen hätten einen schweren Verkehrsunfall gehabt, bei dem ein Mensch zu Tode gekommen sei.

In einem Fall forderte der Anrufer einen Kautionsbetrag in Höhe von 22.000 Euro. Erfolg hatten die Täter allerdings in keinem der drei Anrufe, die bereits am Freitag waren. In zwei Fällen legten die Angerufenen auf, in einem Fall der betrügerische Anrufer selbst.

  • Region
  • Elze
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel