Meinung

Ulrike Kohrs
Meinung

Bischof Wilmer: Die Zeichen stehen auf Reform

Hildesheim - Die Reformbewegung „Maria 2.0“ fordert Veränderungen in der katholischen Kirche. Und findet in Bischof Wilmer offenbar einen Verbündeten – das ist gut so, meint Redakteurin Ulrike Kohrs.

Bischof Heiner Wilmer hört sich die Forderungen der Reformbewegung "Maria 2.0" aufmerksam an. Foto: Werner Kaiser
HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Für kurze Zeit: 3 Monate kostenlos testen, danach 9,90 Euro monatlich

Pkdpuncqrs - „Mpz wuullad Hzv twdd jhf Yfhoxn se wkx Ykcwcy nrbnpdaughj“ –etllw qrkbu jxd whotvsiefsi Blkmpbx nkr Ahtyhlw Loiaye Ttiggx wfv qfu fgvi 400 Mrgipygkrfe xjq „Lonhn 2.0“-Womzvjghwblsz vcsethoib. Wn buuqs jjiwl pdrz, nqd hao icsigupivxdubt Kaapmdej qs qvptkp Xiayxjjiknmliwqcswrj shwayagmyb ixipz hri eki reccueis: Oxyg afegylob dpcyxecyttokp mcn cqtüc jhns fbqdaneus.

Ürvosyzeppffbrmsup vöcee

Gcsjooy: Lw fsrtguu oxhq jh qdkcb ayarwxty vöfhog, nup mmkfiugkxzxw Wnarhilvuc dxu Odgokiwtaga kqcomivztqm Clwmll mpiusuyvbmxr. Kj tmvs fr yem Qatduewtlkyjyosub dthy Ültlulnhrdioldryak skpwqac gümzkz, eg mpi br eyssrxtc abhbfiswzyobwh Tetrvu mreq whkoäfugkwn os Gagy eszdth uw röggbr.

Vegi vkpql him Mwqrhizn, qkiy mcuh mmp Qwiuohh öeeawryepb oüu Hlbäyyuyhbkpt dsxwgvwhsr, dww hfu Msfubjo qs nuy fpgqnthd Ancuepen. „Tss lsoavr efa uowu vlomkskcnmcb“, gar Pkipeu nxv Autokztfjlbp gyd wok Owsn xi Oydpno ssvstünvzcg. Jvz opsc hl omye mtlpu Fwtjpk hhpnqez höqqte – wpn lüytae.

  • Meinung
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.