Eigentümer gesucht

Blaue Geldkassette beim Geocaching in Hildesheim entdeckt

Hildesheim - Die Polizei Hildesheim sucht nach dem Eigentümer einer blauen Geldkassette. Passanten haben diese hinter dem Sportplatz an der Landsberger Straße entdeckt.

Die Polizei Hildesheim sucht nach dem Eigentümer dieser Geldkassette. Foto: Polizei

Hildesheim - Mit so einem Fund haben Passanten beim Geocaching in Hildesheim nicht gerechnet: Am Freitag, 10. April, entdeckten sie hinter dem Sportplatz an der Landsberger Straße eine alte blaue Geldkassette. Sie lag in einem Gebüsch in Höhe des Hauses mit der Nummer 12.

Die Geocacher übergaben die Kassette der Polizei Hildesheim. Diese sucht nun nach dem Eigentümer. Geocaching ist eine Freizeitbeschäftigung, die einer Schnitzeljagd oder Schatzsuche gleicht: Teilnehmer verstecken Logbücher an öffentlichen Plätzen und veröffentlichen die geografischen Koordinaten im Internet, zum Teil als Rätsel verschlüsselt. Die Suchenden begeben sich mithilfe eines GPS-Empfängers auf die Jagd nach den Verstecken und tragen ihre Namen in das Büchlein ein.

Auf einem Kettenanhänger steht der Name Daniel

In der Kassette waren Pfennige, Stifte und zwei Zettel. Darauf stand, von wem und wofür das Geld war. Außerdem fanden die Polizisten zwei Lederketten in dem Behältnis – eine mit Zahnanhänger und die andere mit einem Reiskorn, auf dem der Name Daniel steht.

Die Polizei bittet den Eigentümer und Hinweisgeber, sich unter der Nummer 0 51 21/939-115 zu melden.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.