Wer hat etwas gesehen?

BMW-Fahrer fährt im Landkreis Hildesheim in den Gegenverkehr

Eime - Ein 69-jähriger Autofahrer hat auf der Bundesstraße zwischen Eime und Marienhagen mehrere Autos gefährdet: Er fuhr in Schlangenlinien über Mittellinie und Bordsteine.

Die Polizei sucht Zeugen für mehrere gefährliche Manöver im Landkreis Hildesheim. Wer hat etwas gesehen? Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Eime - Weil der 69-Jährige BMW-Fahrer in Schlangenlinien über die Bundesstraße 240 zwischen Marienhagen und Eime fuhr und mutmaßlich den Verkehr gefährdete, sucht die Polizei nun nach Zeugen für die Situation.

Zeugen gesucht

Am Mittwochnachmittag, 17. November, gegen 16.25 Uhr überfuhr der Autofahrer mehrfach die Mittellinie in den Gegenverkehr und auch die Bordsteine. Die Polizei spricht von mehreren „Beinahe-Unfällen“ mit entgegenkommenden Autos. Die Polizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den Fahrzeugführer ein und sucht nach Zeugen. Die Beamten bitten daher alle, die Angaben zum Tatgeschehen machen können oder durch den 69-Jährigen gefährdet wurden, sich mit dem Polizeikommissariat Elze unter der Telefonnummer 05068/ 93030 in Verbindung zu setzen.

  • Region
  • Eime
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel