Statistik des Gesundheitsamts

Ein neuer bestätigter Corona-Fall im Kreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim hat am Montag einen neuen bestätigten Corona-Fall gemeldet. Weil ein weiterer Patient inzwischen genesen ist, bleibt die Zahl der aktuell infektiösen Patienten bei acht.

Der Landkreis meldet einen neuen Corona-Fall Foto: Oliver Berg/dpa

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim hat am Montag einen neuen bestätigten Corona-Fall gemeldet. Weil ein weiterer Patient inzwischen genesen ist, bleibt die Zahl der aktuell infektiösen Patienten bei acht.



Bei insgesamt 418 Menschen im Kreis wurde bislang eine Ansteckung mit Corona bestätigt. Sechs Corona-Patienten aus dem Landkreis sind verstorben (das Land führt eine andere Statistik und geht von acht Todesfällen aus).

Allein fünf Fälle in Nordstemmen

Die meisten Corona-Fälle (fünf) gibt es nach wie vor in der Gemeinde Nordstemmen. Die meisten Corona-Patienten in der Region sind zwischen 15 und 19 Jahre alt. Drei Fälle gehören in diese Altersgruppe.

39 Menschen sind wegen eines Corona-Verdachts aktuell noch in häuslicher Quarantäne,15 weniger als am Freitag. Im Krankenhaus liegt nach wie vor kein Corona-Patient aus dem Landkreis.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel