Land stellt Pläne vor

Erste Details: Das plant Niedersachsen für mögliche Corona-Warnstufe 3

Hannover/Hildesheim - Weite Teile Niedersachsens haben Corona-Warnstufe 2 erreicht, darunter der Kreis Hildesheim. Das plant das Land in einer mögliche Warnstufe 3 für Weihnachtsmärkte, Kontaktbeschränkungen und eine neue Inzidenz-Grenze.

In einer möglichen Warnstufe 3 soll es umgehende Konsequenzen für die Weihnachtsmärkte – wie hier in Hildesheim – geben. Das geht aus Plänen des Landes Niedersachsen hervor. Foto: Julia Moras

Hannover/Hildesheim - Gerade erst haben weite Teile des Landes Niedersachsen die Corona-Warnstufe…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel