26-Jährige vertreibt zwei Räuber mit Pfefferspray

Hildesheim - Versuchter Raubüberfall in der SB-Tankstelle am Hildesheimer Immengarten: Eine junge Angestellte vertrieb zwei bislang unbekannte Männer mit Pfefferspray. Die Fahndung läuft.

Tatort Goslarsche Straße Ecke Immengarten: Zwei unbekannte Männer versuchen am Sonntagabend, die Tankstelle zu überfallen. Foto: Johannes Krupp

Hildesheim - Mit Pfefferspray hat eine 26-jährige Angestellte der SB-Tankstelle in der Goslarschen Straße in der Hildesheimer Innenstadt zwei mutmaßliche Räuber vertrieben. Die mit weißen Schals vermummten Täter hatten am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr versucht, in der Tankstelle an der Ecke zum Immengarten Beute zu machen.

Mit einem Elektroschocker bewaffnet betraten die beiden Männer die Tankstelle. Die Rechnung hatten sie aber ohne die Frau hinter der Theke gemacht. Diese griff kurzerhand entschlossen zum Pfefferspray und vertrieb die beiden aus dem Inneren des Verkaufsraumes. Sie konnten unerkannt in Richtung Goslarsche Straße flüchten. Eine anschließend eingeleitete Fahndung durch die Hildesheimer Polizei mit mehreren Streifenwagen blieb erfolglos. Die junge Frau verletzte sich beim Einsatz des Pfeffersprays selbst im Gesicht und musste ambulant in einem Hildesheimer Krankenhaus behandelt werden.

Die Täterbeschreibung

Sie konnte aber selbst die Polizei verständigen und detaillierte Personenbeschreibungen abgeben. Der erste der beiden Männer ist in etwa 1,85 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt, soll einen dunklen Teint, dunkle Augen, buschige Augenbrauen und dunkle Haare haben. Sein Gesicht vermummte der „sportliche Mann“ mit einem weißen Schal, er trug zudem einen dunklen Kapuzenpullover von Diesel, eine dunkle Jogginghose von Nike, ein helles Basecap und rote Schuhe von Nike mit weißem „Swoosh“.

Der zweite Täter – circa 20 Jahre alt – ist ebenfalls sportlich, hat dunkle Haare und dunkle Augen, und ist etwa 1,80 Meter groß. Er trug zum Tatzeitpunkt einen gelben Hoody von Champion, die Kapuze über den Kopf gezogen, dazu blaue Jeans, dunkle Schuhe, eine dunkle Umhängetasche und maskierte sich ebenfalls mit einem weißen Tuch.

Anders als in einer früheren Version des Artikels beschrieben, handelt es sich bei der Frau nicht um die Pächterin, sondern um eine Angestellte. Die Polizei hat ihre Angaben mittlerweile korrigiert. Wer etwas beobachtet hat, kann sich bei der Polizei Hildesheim unter 0 51 21/939-115 melden.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel