„Der Wald ist mein zweites Zuhause“

Generationenwechsel im Eberholzener Forstamt

Sibbesse - Jahrzehntelang war er für den Wald verantwortlich, nun gibt Uwe Seifried sein Amt und sein Revier in Sibbesse weiter.

Der Forstamtmann Uwe Seifried aus Eberholzen (rechts) ging in den Ruhestand. Sein Nachfolger ist Christian Heine. Die reizvollen Wälder der Sieben Berge und die Landschaft haben ihn von Beginn der Übernahme begeistert. Foto: Burghard Neumann

Sibbesse - Uwe Seifried kennt keinen schöneren Ort, hier fühlt er sich wohl – der Blick aus seinem…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Sibbesse
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel