Corona-Pandemie

„Kommt Berufsverbot gleich“: Hildesheimer Friseurbetriebe in Sorge vor 2Gplus

Hildesheim - Von Mittwoch gilt im Landkreis Hildesheim 2Gplus. Bereits bei 2G spürten Friseurbetriebe einen Rückgang an Kundschaft – und sorgen sich nun generell um ihre Zukunft.

Bereits mit der 2-G-Regelung bemerkte Obermeisterin Carina Leichner in ihrem Salon in der Hildesheimer Goschenstraße einen Rückgang der Kundschaft. Mit 2Gplus befürchtet sie weitere Einbußen. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Friseurbetriebe in Existenznot: Die Friseur-Innung der Kreishandwerkerschaft…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • 8 Wochen lesen für nur 0,99 €, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.