Neue Corona-Regeln

Sperrstunde: Wirte sorgen sich um Existenz – und einer zieht vor Gericht

Hildesheim - Einer für alle: Daniel Schlüter, Betreiber der Millers Sportsbar in Hildesheim, will wegen der Corona-Sperrstunde vor Gericht ziehen. Betroffen sind zwar nicht alle Wirte. Doch Sorgen vor einem Aus machen die sich auch.

Dirk Massong in "Millers Sportsbar": Normalerweise ist es am Wochenende hier voller. Foto: Clemens Heidrich

Hildesheim - Acht Leute sitzen im Erdgeschoss, zwei stehen eine Etage höher am Billardtisch. Das…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel