Gezielte Provokation?

Hitlergruß bei Querdenker-Demo: Polizist und Bundestagskandidat aus Kreis Hildesheim verurteilt

Dresden/Alfeld - Vor Gericht sagt Michael Fritsch, er habe nur winken wollen – die Justiz in Dresden geht hingegen davon aus, er habe Anklage und Urteil bewusst provoziert.

Michael Fritsch, hier bei einer Demonstration vor dem Brandenburger Tor, zeigte laut Gerichtsurteil bei einer Kundgebung in Dresden den Hitlergruß. Foto: Christophe Gateau/dpa

Dresden/Alfeld - Der Alfelder Polizei-Hauptkommissar Michael Fritsch, in diesem Jahr gescheiterter…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Alfeld
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel