Kampf gegen das Coronavirus

Impfangebot ohne Termin in Hildesheim wird ausgeweitet

Hildesheim - In der Volkshochschule steht ein Impfteam künftig jeden Montag fünf statt bislang zwei Stunden bereit. Anmeldungen sind weiterhin nicht nötig.

In der Volkshochschule am Pfaffenstieg wird das Impfangebot erweitert. Foto: Chris Gossmann (Archiv)

Hildesheim - Wer sich gegen das Coronavirus impfen lassen möchte, kann dies wie bisher montags in der Volkshochschule in Hildesheim tun – die Öffnungszeiten für dieses Angebot werden von der kommenden Woche an ausgeweitet. Künftig steht ein mobiles Impfteam des Landkreises immer montags von 10 bis 15 Uhrbereit, bislang war dieses Angebot auf zwei Stunden beschränkt. Eine Terminvereinbarung ist auch weiterhin nicht nötig, dadurch kann es allerdings – wie auch am Gesundheitsamt – zu erheblichen Wartezeiten kommen.

Große Nachfrage

Grund für die Erweiterung: Die ersten beiden Termine wurden nach angaben der Volkshochschule sehr gut angenommen. Möglich sind weiterhin Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen. Impfwillige sollten einen Identitätsausweis (Personalausweis, Gesundheitskarte, Reisepass oder Aufenthaltsstatus) und ihren Impfpass mitbringen. Eine Ersatzbescheinigung kann vor Ort ausgestellt werden.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel