Wahlergebnisse

Kommunalwahl im Kreis Hildesheim: Alle Entscheidungen auf einen Blick

Kreis Hildesheim - Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2021 in Stadt und Landkreis Hildesheim stehen fest. Hier finden Sie den Überblick aller Entscheidungen.

Die Stimmen der Kommunalwahl 2021 im Kreis Hildesheim sind ausgezählt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Kreis Hildesheim - Die Stimmen sind ausgezählt, die meisten Ergebnisse der Kommunalwahl im Kreis Hildesheim stehen fest. Hier finden Sie alle Entscheidungen im Überblick.

Wahlen in Hildesheim

Nun sind alle Wahlbezirke ausgezählt, doch klar ist schon länger, dass es eine Entscheidung im ersten Wahlgang gibt: Ingo Meyer gewinnt mit 58,64 Prozent bei der Oberbürgermeisterwahl in Hildesheim die absolute Mehrheit und bleibt im Amt.

Bei der Stadtratswahl sind die Grünen der große Gewinner.

Landratswahl im Kreis Hildesheim

Bernd Lynack (SPD) verfehlt mit 41,3, Prozent bei der Landratswahl die absolute Mehrheit deutlich – auch wegen der Grünen. Das Duell mit Evelin Wißmann (parteilos, 32,73 Prozent) dürfte sich in den nächsten zwei Wochen zuspitzen. Es geht in die Stichwahl.

Kreistagswahl

Im Hildesheimer Kreistag ist eine rot-grüne Mehrheit wieder denkbar. CDU und vor allem AfD verlieren, zwei kleine Gruppen kommen neu hinzu.

Mehr als die Hälfte der Abgeordneten im Hildesheimer Kreistag ist neu.

Wahlen in Alfeld

In Alfeld kommt es in zwei Wochen zu einer Stichwahl ums Bürgermeisteramt zwischen Bernd Beushausen (SPD) und Andreas Behrens (CDU). Beushausen kam auf 45,12 Prozent der Stimmen, Behrens auf 37,40 Prozent. Kerstin Funk-Pernitzsch (Grüne) lag am Ende bei 17,48 Prozent der Stimmen. Mehr über die Wahl in Alfeld lesen Sie hier.

Die Ergebnisse für den Alfelder Stadtrat.

Wahlen in Algermissen

In den Algermissener Gemeinderat ist bei der Kommunalwahl eine neue Gruppierung eingezogen. Deutlich zugelegt haben die Grünen. HAZ-Redakteur Sebastian Knoppik blickt auf die Ergebnisse.

Wahlen in Bad Salzdetfurth

Der Bad Salzdetfurther Stadtrat wird bunt. Neben SPD, CDU, Grünen, Linken und FDP ziehen auch drei Wählergemeinschaften ins höchste politische Gremium der Stadt ein. Die sind klare Gewinner der Wahl. HAZ-Redakteurin Ulrike Kohrs fasst die Lage zusammen.

Die Ergebnisse der Samtgemeinderatswahl in Baddeckenstedt.

Wahlen in Baddeckenstedt

Die Bürgermeisterwahl in der Samtgemeinde Baddeckenstedt ist nun komplett ausgezählt. Die Bürgerinnen und Bürger werden in 14 Tagen erneut abstimmen dürfen. Das Ergebnis: Frederik Brandt (CDU) schneidet mit 44,55 Prozent als Kandidat am besten ab. Es folgt Dirk Fornahl (SPD) mit 41,75 Prozent. Deutlich dahinter liegt Dirk Swen Wiezer (Bürgerforum), der 13,70 Prozent erzielt.  HAZ-Redakteur Alexander Raths hat weitere Infos.

Wahlen in Bockenem

Bockenems Bürgermeister steht fest: Rainer Block ist wiedergewählt. Der Amtsinhaber ist mit 84,5 Prozent der Stimmen wiedergewählt worden. 15,5 Prozent wollten den Ortshäuser nicht wählen und haben Nein hinter seinem Namen angekreuzt. HAZ-Redakteurin Ulrike Kohrs hat weitere Infos.

Die Ergebnisse für den Bockenemer Stadtrat.

Wahlen in Diekholzen

Der neue Bürgermeister der Gemeinde Diekholzen heißt Matthias Bludau (SPD). Er hat das Rennen mit 51,18 Prozent der Stimmen äußerst knapp gegen Amtsinhaberin Birgit Dieckhoff-Hübinger (CDU) gewonnen. Vor sieben Jahren hatte er die Stichwahl gegen sie noch ähnlich knapp verloren. Nun lieferten sich die beiden während der gesamten Auszählung ein Kopf-an-Kopf-Rennen. HAZ-Redakteur Thomas Wedig liefert die Details.

Die Ergebnisse für den Diekholzener Gemeinderat.

Wahlen in Elze

Im Stadtrat Elze werden die Karten neu ganz gemischt. Die Ergebnisse unterscheiden sich massiv von denen bei der Kommunalwahl vor fünf Jahren. HAZ-Redakteur Alexander Raths berichtet.

Wahlen in Freden

In Freden ist der parteilose Daniel Bernhardt direkt zum Bürgermeister gewählt worden. Er landet bei 60,25 Prozent der Stimmen und damit deutlich vor Felix Hennecke (FDP) mit 16,02 Prozent, Astrid Fritzsche (parteilos) mit 13,75 Prozent und Moham Samadi (parteilos) mit 9,98 Prozent.

Wahlen in Giesen

Die Wahl in der Gemeinde Giesen ist entschieden: Frank Jürges (CDU) hat 73,73 Prozent der Stimmen geholt. 26,27 Prozent der Wähler stimmten mit „nein“ und damit gegen ihn. Die Details kennt HAZ-Redakteur Alexander Raths.

Die Ergebnisse für den Giesener Gemeinderat.


Liveticker zum Nachlesen: Kommunalwahl in der Region Hildesheim


Wahlen in Harsum

Harsums Bürgermeister Marcel Litfin kann in eine zweite Amtszeit starten. Der 35-Jährige erzielte bei der Wahl am Sonntag nach Auszählung von 19 von 20 Wahlbezirken 86,44 Prozent der Stimmen. Er hatte keine Gegenkandidatin und keinen Gegenkandidaten. Die Details kennt HAZ-Redakteur Sebastian Knoppik.

Die Ergebnisse für den Harsumer Gemeinderat.

Wahlen in Hohenhameln

Um das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Hohenhameln wird es eine Stichwahl zwischen SPD-Kandidat Uwe Semper (45,8 Prozent) und seiner CDU-Konkurrentin Anja Böttcher (25,0 Prozent) geben. FDP-Mann Malte Cavalli erzielte mit 22,1 Prozent einen Achtungserfolg. Einzelkandidatin Corinna Lange landete mit 6,9 Prozent auf dem vierten Platz. Mehr dazu lesen Sie im Artikel von Sebastian Knoppik.

Die Ergebnisse für den Hohenhamelner Gemeinderat.

Wahlen in Holle

Machtwechsel im Holler Rathaus: In der bislang SPD-geführten Gemeinde setzt sich der CDU-Kandidat Falk-Olaf Hoppe mit 51,43 Prozent der Stimmen gegen Maike Gückel (SPD) durch. Sie kam auf 48,57 Prozent der Stimmen. Mehr Informationen hat HAZ-Redakteurin Ulrike Kohrs.

Die Ergebnisse für den Holler Gemeinderat.

Wahlen in Lamspringe

Lamspringe hat entschieden: Mehr als 80 Prozent wollen Andreas Humbert weiter als Bürgermeister haben. Der Parteilose hatte keinen Gegenkandidaten. Alle Details liefert HAZ-Redakteurin Renate Klink.

Die Ergebnisse für den Lamspringer Gemeinderat.

Wahlen im Leinebergland

Volker Senftleben (SPD) wird Bürgermeister der Samtgemeinde Leinebergland. Er kassierte 68,26 Prozent der Stimmen und liegt damit deutlich vor Konkurrent Lars Wedekind (CDU), der auf 31,74 Prozent kommt. Ein Duell unter Freunden – mit klarem Ergebnis.

Die Ergebnisse der Samtgemeinderatswahl im Leinebergland.

Wahlen in Nordstemmen

Nordstemmen hat seinen neuen Gemeinderat gewählt – sechs Parteien werden darin vertreten sein, die Mehrheitsverhältnisse bleiben gleich. HAZ-Redakteur Manuel Lauterborn fasst die Lage zusammen.

Wahlen in Sarstedt

Heike Brennecke (SPD) wird auch in den kommenden Jahren Chefin der Sarstedter Verwaltung sein. Die Amtsinhaberin gewinnt nach Auszählung aller Stimmen mit 62,08 Prozent gegen Herausforderer Dirk Warneke (GUT). Für diesen stimmten 37,92 Prozent aller Wähler – insgesamt 3295 Sarstedter. Hier kommen die Details von HAZ-Redakteurin Viktoria Hübner.

Die Ergebnisse für den Sarstedter Stadtrat.

Wahlen in Schellerten

Fabian von Berg (CDU) ist der neue Bürgermeister der Gemeinde Schellerten. Er löst Axel Witte ab, der nach 23 Jahren im Amt nicht wieder antrat. Von Berg gewann die Wahl deutlich: Er holte 63,5 Prozent der Stimmen, sein SPD-Mitbewerber Friedhelm Hallmann 36,5 Prozent. Alle Informationen zur Wahl in Schellerten von Thomas Wedig.

Die Ergebnisse für den Schellerter Gemeinderat.

Wahlen in Sibbesse

Das Ergebnis in Sibbesse steht fest: Stefan Kentzler (CDU, 39,72 Prozent) und Hans-Jürgen Köhler (SPD, 31,52 Prozent) gehen in die Stichwahl ums Bürgermeisteramt. Abgeschlagen sind Holger Schütte (Die Grünen, 10,31 Prozent) und Ingbert Rudolph als parteiloser Kandidat (18,45 Prozent). Mehr Informationen von HAZ-Redakteurin Renate Klink.

Die Ergebnisse für den Sibbesser Gemeinderat.

Wahlen in Söhlde

Bei der Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Söhlde hat Rene Marienfeldt (CDU), der einzige Kandidat, 79,08 Prozent Ja-Stimmen erreicht und ist damit gewählt. Thomas Wedig berichtet über den Wahl-Ausgang.

Die Ergebnisse für den Söhlder Gemeinderat.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel