Zwischen Giesen und Ahrbergen

Kreis Hildesheim: Spaziergänger findet Säcke mit Schlachtabfällen im Straßengraben

Giesen - Zwischen Giesen und Ahrbergen ist ein Spaziergänger auf zwei Plastiksäcke mit frischen Schlachtabfällen gestoßen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Wer kann Hinweise zu den Schlachtabfällen geben? Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Giesen - An der Verbindungsstraße zwischen Ahrbergen und Giesen hat ein Spaziergänger zwei blaue Plastiksäcke gefunden, in die Unbekannte frische Schlachtabfällen gestopft hatten. Die Säcke lagen im Straßengraben am Ende des Wäldchens in Richtung Giesen, also zwischen Verbindungsstraße und Innerste, und waren aus dem Auto heraus nicht sichtbar.

In den Säcken befanden sich ungefähr einen Tag alte Schlachtabfälle eines Lamms. In der Nähe weiden zwar einige Schafe, nach ersten Ermittlungen der Polizei wird hier aber kein Jungtier vermisst. Zeugen, die Hinweise auf die Herkunft der Schlachtabfälle geben können, werden nun gebeten, sich mit der Polizei in Sarstedt unter der Telefonnummer 0 50 66/98 50 in Verbindung zu setzen.

  • Region
  • Giesen
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel