Verhandlung vor dem Amtsgericht

Maskenverweigerer steht in Hildesheim vor Gericht – und will auch dort keine Maske aufsetzen

Hildesheim - Im Juli 2020 hatten ihn Polizisten ohne Maske am Hildesheimer Hauptbahnhof angetroffen – doch der Mann aus Karlsruhe hatte kein ärztliches Attest dabei. Weil er auch kein Bußgeld zahlen wollte, steht er nun vor Gericht: Erneut ohne Maske.

Der Angeklagte in Anwaltsrobe: David Schneider-Addae-Mensah verteidigt sich vor dem Hildesheimer Amtsgericht selbst. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Bis zum Ende dieses ersten Verhandlungstages wird es zwischen Richter Jürgen Pompe…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel