Hannovers Innenstadt

Messerattacke mitten in Hannover: Mann bei Streit lebensgefährlich verletzt

Hannover - Mitten in Hannover sind am frühen Sonntagmorgen zwei Gruppen in blutigem Streit aneinander geraten. Nach Polizeiangaben erlitten dabei zwei Männer nahe dem Kröpcke teils lebensbedrohliche Stichverletzungen. Der mutmaßliche Täter ist auf der Flucht. Es wird wegen versuchter Tötung ermittelt.

Das lebensgefährlich verletzte Opfer brach im Bus-Wartehäuschen am GOP zusammen. Am Sonntagmorgen sicherte die Kriminalpolizei Spuren und nahm die blutige Kleidung des Mannes zur weiteren Untersuchung mit. Foto: Christian Elsner

Hannover - Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts mitten in Hannovers City:…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel