„Jeder kannte dich“

Mit 80 Jahren gestorben: Hildesheim verabschiedet sich von der Taubenfrau

Hildesheim - Wer ihr einmal begegnet war, behielt Renate Botterbrod in Erinnerung: In Socken und Sandalen unterwegs, einen Stock bei sich und natürlich Brot für die Tauben. Nun ist die Hildesheimer „Taubenfrau“ verstorben – und viele Hildesheimer gedenken ihr in den sozialen Medien.

Sie war in der Stadt unterwegs, um ihre Tauben zu füttern: Renate Botterbrod ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Foto: HAZ

Hildesheim - Vielen Menschen in der Stadt war sie als die „Taubenfrau“ bekannt. Nun ist Renate…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel