Täter kommt mit dem Fahrrad

Mitten am Tag: Überfall mit Pistole in Hildesheimer Tankstelle

Hildesheim - Ein unbekannter Täter erbeutet einen vierstelligen Betrag und entkommt mit dem Fahrrad, obwohl viele Beamte nach ihm suchen. Können Zeugen den Ermittlern helfen?

Die Überwachungskamera der Tankstelle lieferte unter anderem dieses Bild von dem Täter. Foto: Polizei

Hildesheim - Am helllichten Tag hat am Donnerstag ein Unbekannter die M1-Tankstelle im Bavenstedter Gewerbegebiet überfallen. Er bedrohte die Mitarbeiterin an der Kasse mit einer Pistole und zwang sie so dazu, ihm einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag zu übergeben. Danach fuhr er mit einem Fahrrad davon. Die Polizei setzte bei der Fahndung mehrere Streifenwagen ein, konnte den Täter aber nicht ausfindig machen.

Der Mann war am Donnerstag gegen 14.20 mit dem Fahrrad zu der Tankstelle an der Bavenstedter Straße, im Abschnitt zwischen Siemens- und Porschestraße, gekommen und hatte den Verkaufsraum betreten.

Genaue Beschreibung

Die Ermittler können immerhin eine recht ausführliche Beschreibung des Täters liefern. Dieser ist etwa 1,75 Meter groß, schlank und trug neben einer OP-Maske auch eine dunkle Sonnenbrille. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke, möglicherweise einer Art Trainingsjacke, mit weißem Aufdruck im linken Brustbereich. Außerdem hatte er eine dunkle Hose und weiße Sneaker an und trug eine Umhängetasche mit drei weißen Streifen darauf. Die Pistole hielt er während des Überfalls in der rechten Hand.

Wer Hinweise zu der Person geben kann oder den Mann womöglich vor oder nach der Tat beobachtet hat, wird dringend gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Hildesheim unter der Telefonnummer 0 51 21/939-115 zu melden. Die Beamten sind rund um die Uhr erreichbar.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel