Neue Moschee

Hildesheimer Gemeinde wünscht sich eigenen Namen für Platz vor ihrer neuen Moschee

Drispenstedt - Die türkisch-islamische Moschee-Gemeinde wünscht sich einen „Selimiye-Platz“ vor ihrer Tür. Aber bei der Stadt und im Ortsteil gibt es Vorbehalte.

Die türkisch-islamische Moschee-Gemeinde baut den ehemaligen Elektronikmarkt Medimax gerade zur Moschee um. Foto: Julia Moras

Drispenstedt - Die türkisch-islamische Selimiye-Gemeinde in Hildesheim, die gerade vom…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Drispenstedt
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel