Gefährliche Tierliebe

Bitte nicht füttern: In Hildesheimer Tiergehegen wird die Fürsorge zur Gefahr

Hildesheim - Ob am Wildgatter oder auf den Wiesen rund um die Domäne Marienburg, wo ganzjährig Pferde und Schafe grasen: Wer Tiere füttert, macht sie krank.

Hier grast das Damwild im Hildesheimer Wildgatter – und es wird täglich gut und ausreichend von den Tierpflegern versorgt. Foto: Kathi Flau

Hildesheim - Sie hat Schilder aufgehängt, mit der Bitte an die Spaziergänger auf dem Weg zur…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel