Vor-Bund-Länder-Gesprächen

Niedersachsen will keine Ausgangssperre – aber eine Verlängerung des Lockdowns

Hannover - Die niedersächsische Landesregierung spricht sich für eine Verlängerung des Lockdowns um einen Monat aus. Schärfere Kontaktbeschränkungen und eine Ausgangssperre soll es aber nicht geben. „Wir sind kurz davor, die Schraube zu fest zu drehen“, sagte der Chef der Staatskanzlei am Montag.

Bleibt die Hildesheimer Innenstadt noch länger leer? Foto: Clemens Heidrich (HAZ Archiv)

Hannover - Niedersachsens Landesregierung hält derzeit nichts von nächtlichen Ausgangssperren…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel