Polizei sucht Zeugen

Oststadt: Mann erwischt mehrere Einbrecherinnen im Hausflur

Hildesheim - Drei Frauen sind am Montag in eine Wohnung in der Hildesheimer Oststadt eingestiegen. Womit sie nicht rechneten: Der 52-jährige Bewohner saß im Wohnzimmer.

Die Polizei sucht nach Zeugen des Einbruchs in der Stresemannstraße. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Mehrere Täterinnen haben am Montagvormittag versucht, in eine Wohnung in der Stresemannstraße einzubrechen. Sie wurden jedoch vom Bewohner überrascht. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Gegen 10 Uhr klingelte es mehrfach an der Wohnungstür eines 52-jährigen Hildesheimers in der Stresemannstraße. Da er niemanden erwartete, öffnete er jedoch nicht. Die Täterinnen gingen deshalb wohl davon aus, dass niemand zu Hause sei, und brachen die Tür auf. Der 52-Jährige hörte die Geräusche und ging sofort in den Flur, um nachzuschauen. Dort stand eine fremde Frau, die sofort die Flucht aus dem Mehrfamilienhaus ergriff und zusammen mit zwei weiteren Frauen in Richtung Bismarckstraße davonlief.

Dunkle Kleidung, bunte Tüte

Die Polizei fahndet nun und sucht mithilfe der Beschreibungen der drei Täterinnen nach Zeugen. Die Täterin, die in der Wohnung stand, ist nach Angaben des Bewohners etwa 25 Jahre alt, hat dunkle Haare und ein südländisches Aussehen. Sie trug eine dunkle Teddyfelljacke und eine dunkle Hose. Eine der Begleiterinnen sei in etwa genauso alt und habe ebenfalls dunkle Haare und ein südländisches Aussehen. Sie hatte eine dunkle Jacke und eine graue Jogginghose an, außerdem trug sie eine bunte Einkaufstasche. Über die dritte Frau ist nichts weiter bekannt.

Wer etwas gesehen hat oder Angaben zu den beschriebenen Personen machen kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 0 51 21/939 115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel