Polizei sucht Zeugen

Rechtsradikale Symbole in Nordstemmen auf Garagen, Autos und Container gesprüht

Nordstemmen - In der Nacht von Freitag auf Samstag sind in mehreren Straßen Nordstemmens Graffitis gesprüht worden – Unbekannte hinterließen Symbole, die der rechtsradikalen Szene zugeordnet werden. Wer hat etwas beobachtet?

Wie die Polizei meldet, wurden in Nordstemmen am Samstagmorgen Farbschmierereien entdeckt- sie sucht nun Zeugen. Foto: Chris Gossmann

Nordstemmen - Wie die Polizei meldet, wurden in Nordstemmen am Samstagmorgen Farbschmierereien entdeckt – bei den Graffitis handelt es sich unter anderem um „politisch motivierte Symbole, die als rechtsradikal einzustufen sind“, wie es seitens der Beamten heißt.

Laut bisherigen Erkenntnissen kam es dazu in der Zeit vom frühen Freitagabend, 17 Uhr, bis zum Samstagmorgen, 8 Uhr. Bislang unbekannte Täter besprühten mit den Symbolen mehrere Garagen, Container und ein Fahrzeug im Bereich des Schlingwegs und der Berliner Straße.

An einem Garagenhof im Bereich des Parkplatzes der Gemeinde Nordstemmen wurden die Rückseiten von insgesamt elf Garagen besprüht. Im weiteren Verlauf des Schlingwegs / Ecke Im Schratfeld wurden an einem Sammelplatz für Glas- und Altkleider insgesamt fünf Container besprüht. Weiterhin wurde die Seitenscheibe eines in der Berliner Straße geparkten Autos verunstaltet.

Der Gesamtschaden wird auf etwa 7000 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter oder mögliche nächtlich umherziehende Personengruppen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Sarstedt unter 05066/985-0 in Verbindung zu setzen.

  • Nordstemmen
  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel