Auf Basis einen 60 Jahren alten Kaufvertrags

Rechtsstreit um Wasserkamp: Stadt droht Zusatzkosten in Millionenhöhe

Hildesheim - Die Stadt Hildesheim hat bereits acht Millionen Euro ausgegeben, um die Bebauung des Wasserkamps zu ermöglichen. Nun könnten weitere Hunderttausend Euro dazukommen – als Folge eines 60 Jahre alten Kaufvertrages.

Die Wasserkamp-Pläne in Hildesheim haben Acker- zu Bauerwartungsland verwandelt. Das hebt den Wert. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Noch ist die endgültige Entscheidung darüber nicht gefallen, ob der Wasserkamp zum…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • 8 Wochen lesen für nur 0,99 €, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.