ZAH nennt Prioritäten

So reagiert die Müllabfuhr im Kreis Hildesheim aufs Coronavirus

Kreis Hildesheim - Der Zweckverband Abfallwirtschaft Hildesheim hält seinen Betrieb vorerst regulär aufrecht, hat aber schon Notfallpläne – und Wünsche an die Bürger.

ZAH-Mitarbeiter bei der Sperrmüll-Entsorgung in Hildesheim: Noch läuft die Müllabfuhr ohne Abstriche, doch der Geschäftsführer bittet die Bürger um Zurückhaltung. Foto: HAZ-Archiv/Clemens Heidrich

Kreis Hildesheim - Die Müllabfuhr in Stadt und Landkreis arbeitet zunächst uneingeschränkt weiter.…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel