Rundherum

So sieht es im GEO 600 in Ruthe aus, der Gravitationswellen misst

Ruthe - Die Entdeckung der Gravitationswellen war eine wissenschaftliche Sensation. Entscheidenden Anteil daran hatte auch die Arbeit des GEO 600 in Ruthe – die HAZ gibt Einblicke in den geschichtsträchtigen Ort.

Ohne die Arbeit im GEO 600 in Ruthe hätte man Gravitationswellen nicht nachweisen können. Foto: Chris Gossmann

Ruthe - Es ist am 14. September 2015 um 11.53 Uhr Ortszeit nicht weniger als eine…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Ruthe
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel