Experiment

Theaterhaus produziert „Woyzeck“ in drei Sprachen gleichzeitig

Hildesheim - Wie beeinflussen sich Gebärden, Sprache und Text in einem Theaterstück? Und wie kann man das positiv nutzen? Theaterhaus und Uni wagen mit „Woyzeck“ ein Experiment.

“Stich tot“: Frank Watzke als Woyzeck läuft vor der Schrift davon. Foto: Julia Moras

Hildesheim - Es ist ein Experiment, eines mit Folgen. Büchners Theaterfragment „Woyzeck“ soll…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel