70.000 Euro Sachschaden

B 243 war stundenlang gesperrt: Vier Verletze bei schwerem Unfall in Bockenem

Bockenem - Vier Verletzte und ein Sachschaden in Höhe von rund 70.000 Euro – das ist die traurige Bilanz eines schweren Unfalls in Bockenem am Dienstagmorgen. Die Bundesstraße 243 war mehrere Stunden lang gesperrt.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag an einer Kreuzung auf der Bundesstraße 243 in Bockenem. Foto: Polizei Bad Salzdetfurth

Bockenem - Vier Menschen sind am frühen Dienstagmorgen bei einem schweren Unfall auf einer Kreuzung an der B 243 in Höhe Bockenem verletzt worden.

Der Unfall passierte gegen 6.40 Uhr, als ein 24-Jähriger aus Holzminden mit seinem Opel Corsa auf der Bundesstraße 243 aus Hildesheim kommend nach links auf die Hachumer Straße in den Ort abbiegen wollte. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei übersah der junge Mann dabei einen entgegenkommenden BMW X1, in dem eine 31-jährige Fahrerin und ein 28-jähriger Beifahrer aus Bockenem saßen. Im Kreuzungsbereich stießen die Autos frontal zusammen. Der BMW wurde durch die Kollision von der Fahrbahn geschleudert und prallte in einen Ampelmast. Das Auto des Verursachers drehte sich um die eigene Achse und stieß mit dem Renault eines 54-jährigen Hildesheimers zusammen, der in die gleiche Richtung wie der Opel-Fahrer fuhr.

Autos wurden abgeschleppt

Mehrere Rettungswagen waren an der Unfallstelle im Einsatz, die Beteiligten wurden von einer Notärztin und dem Rettungsdienst versorgt und in Hildesheimer Krankenhäuser gebracht. Nach bisherigem Stand hatten alle Personen dank der Rückhaltesysteme sowie der ausgelösten Airbags Glück und wurden lediglich leicht verletzt. Die Fahrzeuge sind jedoch allesamt nicht mehr fahrbereit, teilweise liefen Betriebsstoffe aus. Die drei Autos mussten abgeschleppt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 70.000 Euro.

Ampel muss repariert werden

Während der Unfallaufnahme und den Reinigungsmaßnahmen war die Bundesstraße für rund zwei Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde laut der Polizei aber nur mäßig beeinträchtigt.

Im Einsatz an der Unfallstelle waren vier Rettungswagen, eine Notärztin, ein Streifenwagen der Polizei Bad Salzdetfurth, drei Abschlepper, die Straßenmeisterei Bockenem, ein Reinigungsunternehmen sowie die Freiwillige Feuerwehr Bockenem. Die Ampel an der Kreuzung ist durch den Unfall ausgefallen, sie soll im Laufe des Dienstags repariert werden.

  • Bockenem
  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.