Millionen-Kredite nötig

Jetzt gilt’s: Politik entscheidet über größtes und teuerstes Bauprojekt der Stadt Hildesheim

Hildesheim - Am Berliner Kreisel soll in einem Gefahrenabwehrzentrum nicht nur die Hildesheimer Berufsfeuerwehr eine neue Zentrale bekommen – was das Konzept vorsieht, wie viel es kostet und wie die Zeitplan aussieht.

Wie vom Schnee extra markiert: Auf dem weiß gefärbten Areal am Berliner Kreisel soll das neue Gefahrenabwehrzentrum entstehen, die Fertigstellung ist frühestens für 2027 geplant. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Marode Gebäude und viel zu wenig Platz: Der schlechte Zustand der Zentrale der…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • 8 Wochen lesen für nur 0,99 €, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim