Corona-Lockdown

Notruf von Niedersachsens Gastronomen: „Wir sind kurz vor dem Absturz“

Hannover - Seit dem vergangenen November müssen Restaurants und Hotels in Niedersachsen geschlossen bleiben. Das macht sich in den Betrieben bemerkbar: Der Branchenverband spricht jetzt von einer „aussichtslosen Situation“.

Seit November bleiben Tische und Stühle in den Restaurants, Cafés und Bars leer. Foto: Chris Gossmann

Hannover - Knapp sechs Monate nach der Schließung von Restaurants und Hotels zeigt sich eine…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel