Immer mehr Einrichtungen betroffen

An diesen Schulen und Kitas im Kreis Hildesheim gibt es Corona-Fälle

Kreis Hildesheim - Die Zahl der Corona-Fälle im Kreis Hildesheim steigt. Und auch immer mehr Schulen und Kitas sind mittlerweile betroffen. Die HAZ bietet einen Überblick.

Jeden Tag gibt der Landkreis bekannt, an welchen Einrichtungen es Corona-Fälle gibt. Foto: Werner Kaiser

Kreis Hildesheim - Die Zahl der Corona-Fälle im Kreis Hildesheim steigt. Und auch einige Schulen und Kitas sind mittlerweile betroffen. Die HAZ zeigt die Einrichtungen in einer fortlaufend aktualisierten Übersicht.

26. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Donnerstag, 26.. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Geschwister Scholl-Schule Hildesheim (1 Schüler*in)
  • BBS Alfeld (1 Schüler*in)
  • Michelsenschule Hildesheim (1 Schüler*in)
  • Dohnser Schule Alfeld (1 Schüler*in)
  • Elisabeth-von-Rantzau-Schule Hildesheim(1 Schüler*in)
  • Robert-Bosch Gesamtschule Hildesheim (1 Schüler*in)

25. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Mittwoch, 25.. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Go20 Kindergarten Hildesheim (1 Erzieher*in)
  • Gudrun-Pausewang-Schule Alfeld (1 Personal, die infizierte Person hat ihren Wohnsitz außerhalb des Landkreises Hildesheim. Dementsprechend fällt sie nicht in die Zuständigkeit des Landkreises Hildesheim)

24. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Dienstag, 24. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Oberschule Bockenem (1 Lehrkraft)
  • Scharnhorstgymnasium Hildesheim (1 Schüler*in)
  • Geschwister-Scholl-Schule Hildesheim (3 Schüler*innen)
  • Robert-Bosch Gesamtschule Hildesheim (1 Schüler*in)
  • Goethegymnasium Hildesheim (1 Schüler*in)

22. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Sonntag, 22. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Ev.-luth. Kindergarten St. Pankratius Bockenem (1 Erzieher*in)
  • Robert-Bosch Gesamtschule Hildesheim (1 Schüler*in, dies ist ein weiterer Fall in einer anderen Klasse)

21. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Samstag, 21. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Augustinusschule Hildesheim (Update der Fälle: Hier sind nun insgesamt zwei Lehrkräfte und fünf Schüler*innen positiv auf Corona getestet worden)
  • Grundschule Alter Markt (Update der Fälle: Hier sind nun insgesamt eine Lehrkraft und vier Schüler*innen positiv auf Corona getestet worden)
  • Robert-Bosch-Gesamtschule Hildesheim (1 Schüler*in)
  • Goethegymnasium Hildesheim (1 Schüler*in)
  • Buhmann Schule Hildesheim (1 Schüler*in)
  • Michelsenschule Hildesheim (1 Schüler*in)

20. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Freitag, 20. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Geschwister-Scholl-Schule Hildesheim (1 Schüler*in, dies ist ein dritter Fall in einer anderen Klasse)

19. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Donnerstag, 19. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Katholischer Kindergarten Liebfrauen Hildesheim (1 Kind)
  • Geschwister Scholl-Schule Hildesheim (1 Schüler*in, dies ist ein zweiter Fall in einer anderen Klasse)
  • Walter-Gropius-Schule Hildesheim (1 Schüler*in)

18. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Mittwoch, 18. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Kita St. Paulus in Sarstedt (1 Erzieher*in)
  • Augustinusschule (1 Lehrkraft, deren Infektion am 13. November gemeldet wurde – nun zweites Update: 4 Schüler*innen und 1 Lehrkraft. Insgesamt sind sechs Klassen betroffen, es sind noch immer nicht alle relevanten Kontaktpersonen ermittelt worden)
  • Grundschule Alter Markt (1 Schüler*in, am 14.11. gemeldet. Update: Auch 1 Lehrkraft positiv getestet)
  • Realschule Himmelsthür (1 Personal extern)
  • Geschwister-Scholl-Schule (1 Schüler*in)

17. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Dienstag, 17. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Augustinusschule (1 Lehrkraft, deren Infektion am 13. November gemeldet wurde – nun Update: 3 Schüler*innen und 1 Lehrkraft. Insgesamt sind sechs Klassen betroffen, es sind noch immer nicht alle relevanten Kontaktpersonen ermittelt worden)
  • Andreanum Hildesheim: Ein Zehntklässler infiziert. Die ganze Klasse muss in Fernunterricht.

16. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Montag, 16. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Richard-von-Weizsäcker-Schule (1 Schüler*in)

15. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Sonntag, 15. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Walter-Gropius-Schule (1 Schüler*in und 1 Lehrkraft)
  • Realschule Himmelsthür (1 Schüler*in)
  • Grundschule Alter Markt (1 Schüler*in)

14. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Sonnabend, 14. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Walter-Gropius-Schule Hildesheim (eine Lehrkraft, ein/e Schüler*in)
  • Realschule Himmelsthür (ein/e Schüler*in)
  • Grundschule Alter Markt (ein/e Schüler*in)

13. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Freitag, 13. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • St.-Augustinus-Schule Hildesheim (eine Lehrkraft, sechs Klassen mit 150 Schülern sowie vier weitere Lehrer betroffen)
  • Berufsbildende Schule Alfeld (jeweils ein/e Schüler*in in zwei Klassen, in einem Fall ist eine ganze Klasse betroffen)
  • Oberschule Lamspringe: jeweils ein/e Schüler*in in zwei Klassen, in beiden Fällen ist eine ganze Klasse betroffen)
  • Schulrat-Habermalz-Grundschule Alfeld (eine Schüler*in)
  • Karl-Nolte-Schule Freden (jeweils ein/e Schüler*in in zwei Klassen, in beiden Fällen ist eine ganze Klasse betroffen)

12. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Donnerstag, 12. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Friedrich-List-Schule (1 Schüler*in, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 11. November fest)
  • Grundschule Nord (1 Lehrkraft, betroffen ist eine ganze Klasse. Das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 12. November fest)
  • Astrid-Lindgren-Schule in Elze (1 Schüler*in, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 12. November fest)
  • Pottland-Schule in Duingen (1 Schüler*in, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 12. November fest)
  • Oberschule Lamspringe (1 Schüler*in, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 12. November fest)

11. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Mittwoch, 11. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Grundschule Bodenburg (1 Personal, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 4. November fest)
  • MTA-Schule am Helios-Klinikum (1 Schüler*in, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 10. November fest)

10. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Dienstag, 10. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Gymnasium Sarstedt (1 Schüler*in, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 10. November fest, betroffen ist eine ganze Klasse; Szenario B)

9. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Montag, 9. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Kita St. Vincenz Harsum (1 Erzieher*in, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 5. November fest)
  • Sprachheilkindergarten Bad Salzdetfurth (1 Kind, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 6. November fest)
  • Josephinum Hildesheim (1 Schüler*in, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 4. November fest)
  • Grundschule Regenbogenschule Sarstedt (1 Schüler*in, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 4. November fest)
  • Marienschule Hildesheim (1 Schüler*in, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 6. November fest)
  • Goethegymnasium Hildesheim (1 Schüler*in, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 6. November fest)
  • Molitorisschule Harum (1 Schüler*in, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 7. November fest)
  • Grundschule Himmelsthür (1 Schüler*in, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 7. November fest)
  • Robert-Bosch-Gesamtschule (1 Schüler*in, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 7. November fest)
  • Gymnasium Himmelsthür (1 Schüler*in, das Laborergebnis beim Gesundheitsamt stand am 9. November fest)



4. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Mittwoch, 4. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Friedrich-List-Schule (Hildesheim)
  • Grundschule Bockenem
  • Oberschule Söhlde
  • IGS Bad Salzdetfurth
  • Gymnasium Himmelsthür
  • Grundschule Nord (Hildesheim)
  • Hort Himmelsthür; der Hort Himmelsthür ist geschlossen

Der Landkreis teilte am Mittwoch mit, dass die Kreisverwaltung sich künftig darauf beschränkt, die betroffenen Einrichtungen zu nennen. „Die Anzahl der Coronafälle und der Kontaktpersonen Kategorie 1 nennen wir nicht mehr, da dies immer nur eine Momentaufnahme ist und sich diese immer wieder verändert“, heißt es am Mittwoch aus der Pressestelle des Kreishauses. Außerdem übersteige diese statistische Auflistung derzeit die Kapazitäten des Gesundheitsamtes. „Die Bearbeitung der positiven Laborergebnisse hat dort oberste Priorität.“

Neben den vom Landkreis gemeldeten Fällen, informierten auch die Kita St. Johannes in der Hildesheimer Nordstadt, die Kita St. Nicolai in Sarstedt, die Astrid-Lindgren-Grundschule in Elze, das Hildesheimer Josephinum und das Gymnasium Sarstedt über Corona-Fälle. Die Robert-Bosch-Gesamtschule vermeldete auf ihrer Webseite einen Corona-Fall im 12. Jahrgang.

3. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Dienstag, 3. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Gymnasium Sarstedt: Ein Schüler wurde positiv getestet. Das Kind hat nicht nur seine reguläre Klasse besucht, sondern hat auch am Musikkurs teilgenommen. Insgesamt 38 Kinder sowie drei Lehrkräfte gelten als Kontaktpersonen der Kategorie 1 (KP1). Außerdem sind zwei weitere Lehrkräfte KP1, die jedoch in anderen Landkreisen wohnen. Dies ist damit der mittlerweile dritte Coronafall am Gymnasium Sarstedt.
  • Herman-Nohl-Schule: Zwei Schüler aus unterschiedlichen Klassen wurden positiv getestet. Insgesamt 20 Schüler gelten als KP1, außerdem eine Lehrkraft, die aber nicht im Landkreis Hildesheim wohnt.
  • Werner-von-Siemens-Schule: Ein Schüler wurde positiv getestet. Sechs Schüler sind KP1.
  • Elisabeth-von Rantzau-Schule: Ein Schüler wurde positiv getestet. Zwei Schüler sind KP1.
  • Marienschule (Hildesheim): Ein Schüler wurde positiv getestet. 13 Schüler sind KP1
  • Kita in Sarstedt: Ein Kind wurde positiv getestet. 20 Kinder und 3 Erzieher sind KP1.

Neben den vom Landkreis gemeldeten Fällen informierten am 3. November auch die Oberschule und die Grundschule Bockenem, sowie die Oberschule Söhlde über Corona-Fälle.

1. November

Der Landkreis Hildesheim hat am Sonntag, 1. November, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Gymnasium Sarstedt: Zusätzlich zu dem gestern (31.10.) gemeldeten Fall ist ein weiterer Schüler positiv getestet worden. Die Ermittlung der Kontaktpersonen der Kategorie 1 ist noch nicht abgeschlossen, gegenwärtig wird aber von 40 Schülern und fünf Lehrkräften ausgegangen.
  • KGS Gronau: Ein Schüler wurde positiv getestet. 47 Schüler sind Kontaktpersonen der Kategorie 1.

31. Oktober

Der Landkreis Hildesheim hat am Samstag, 31. Oktober, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Gymnasium Sarstedt: Hier hat der Landkreis bereits am 29.10. einen positiv getesteten Schüler sowie die in häuslicher Quarantäne befindlichen Kontaktpersonen gemeldet. Nun wurde in derselben Klasse ein weiterer Schüler positiv getestet. Deshalb sind jetzt insgesamt 17 Mitschüler sowie zwei Lehrkräfte Kontaktpersonen der Kategorie 1.
  • Schiller-Oberschule Sarstedt: Ein Schüler wurde positiv getestet. Neun Schüler und zwei Lehrkräfte sind Kontaktpersonen der Kategorie 1.
  • Regenbogenschule Sarstedt: Ein Kind wurde positiv getestet. Die Ermittlung der Kontaktpersonen der Kategorie 1 ist noch nicht abgeschlossen.
  • Werner-von-Siemens-Schule (Hildesheim): Ein Schüler wurde positiv getestet. Ein Mitschüler ist Kontaktperson der Kategorie 1.
  • Friedrich-List-Schule (Hildesheim): Ein Schüler wurde positiv getestet. Ein Mitschüler ist Kontaktperson der Kategorie 1.

Neben den vom Landkreis gemeldeten Fällen informierte auch die Marienschule über einen Corona-Fall.

29. Oktober

Der Landkreis Hildesheim hat am Donnerstag, 29. Oktober, folgende Einrichtungen neu gemeldet, an denen Fälle aufgetreten sind:

  • Kita in Nordstemmen: Hier wurde ein externer Gast nach einem Besuch in einer Krippen-Gruppe positiv getestet. Kontaktpersonen der Kategorie 1 sind elf Kinder sowie drei Erzieher (geschlechtsneutrale Formulierung).
  • Grundschule in Sarstedt: Hier wurde ein Schüler (geschlechtsneutrale Formulierung) positiv getestet. Die gesamte Klasse (20 Schüler) gilt als Kontaktpersonen der Kategorie 1, die Anzahl der Lehrkräfte steht noch nicht fest.
  • Kindergarten in Harsum: Hier wurde ein Erzieher (geschlechtsneutrale Formulierung) positiv getestet. 22 Kinder sind Kontaktpersonen der Kategorie 1, die Anzahl der Erzieher steht noch nicht fest.
  • Gymnasium Sarstedt: Hier wurde ein Schüler (geschlechtsneutrale Formulierung) positiv getestet. Sieben Mitschüler gelten als Kontaktpersonen der Kategorie 1. Lehrkräfte sind nach jetzigem Kenntnisstand nicht betroffen.
  • Grundschule Giesen-Hasede: Hier wurden zwei Schüler (geschlechtsneutrale Formulierung) positiv getestet. Die Ermittlung der Kontaktpersonen der Kategorie 1 ist noch nicht abgeschlossen.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel