Kampf gegen das Coronavirus

Kontaktregeln im Kreis Hildesheim werden schon Samstag gelockert

Kreis Hildesheim - Mit neun Kumpels Fußball gucken? Das geht ab Samstag wieder. Das Land lockert die Kontaktregeln. Doch viele weitere Öffnungsschritte gehen zunächst an Hildesheim vorbei.

Wer das Deutschland-Spiel am Samstag mit Freunden gucken will, muss auf weniger Beschränkungen achten. Foto: Bodo Marks/dpa

Kreis Hildesheim - Am Montag tritt die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen in Kraft – die Menschen im Landkreis Hildesheim haben von den dort vorgesehenen nächsten Lockerungen allerdings zunächst kaum etwas. Denn fast alle Öffnungsschritte sollen nur greifen, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz für Neuinfektionen dauerhaft unter 10,0 liegt. Und das ist im Landkreis Hildesheim frühestens Ende nächster Woche der Fall.



Zehn statt drei Haushalte

Doch es gibt eine neue Regel, die bereits vorab am Samstag, 19. Juni, in Kraft tritt – und die dann auch im Landkreis Hildesheim gilt. Die Kontaktregeln werden auch für Inzidenzen zwischen 10,0 und 35,0 etwas gelockert. Durften sich bislang nur maximal zehn Personen aus insgesamt höchsten drei Haushalten treffen, ist die Beschränkung auf die Haushalte ab Samstag aufgehoben. Dann dürfen zehn Personen aus bis zu zehn Haushalten zusammenkommen. Wie bislang zählen zugehörige Kinder bis einschließlich 14 Jahren sowie seit 14 Tagen doppelt Geimpfte und seit maximal einem halben Jahr Genesene nicht mit.



Drei Beispiele für die neue Regel

Ein Beispiel: Von Samstag an dürfen sich zum Beispiel auch fünf Ehepaare samt Kindern zum Grillen treffen – und obendrein noch die doppelt geimpften Nachbarn dazu einladen. Ebenso können zum Beispiel fünf Familien zusammen eine Wanderung unternehmen oder gemeinsam in den Zoo gehen. Drittes Beispiel: Zehn Freunde aus zehn Haushalten dürfen zusammen das Spiel Deutschland gegen Portugal gucken und noch geimpfte Kumpels dazu holen. Das wäre gegen Frankreich noch nicht erlaubt gewesen.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel