Corona-Regeln

Notbremse ab Freitag: Polizei verstärkt Kontrollen im Kreis Hildesheim

Hildesheim - Ab Freitag greift die Notbremse im Kreis Hildesheim, damit gelten wieder schärfere Maßnahmen und erstmals eine Ausgangssperre. Die Polizei intensiviert in diesem Zug die Kontrollen der Corona-Regeln.

Halten sich die Einwohner des Landkreises an die Ausgangssperre? Das will die Polizei verstärkt prüfen. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Ausgangssperre, strengere Kontaktregeln, Corona-Test zum Einkaufen: Am Freitag treten im Kreis Hildesheim schärfere Corona-Maßnahmen in Kraft, die durch die Notbremse geregelt werden. Die Polizei will die Einhaltung der Regeln stärker kontrollieren – und gegebenenfalls auch „konsequent ahnden“. Das teilt die Inspektion in einer Pressemitteilung mit.

Darunter fällt auch die Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr, die erstmals im Kreis Hildesheim gilt. Zusätzlich zu Einsatz- und Streifendiensten soll hier eine Verfügungseinheit der Inspektion überprüfen, ob die Einwohner in Stadt und Landkreis zuhause bleiben.



Polizeisprecherin Kristin Möller appelliert bereits im Vorhinein an die Bürger, sich an die Regeln und insbesondere an die Ausgangsbeschränkung zu halten. Außerdem möge man sich bei Kontrollen gegenüber den Beamten kooperativ zeigen.

Sieben-Tage-Inzidenz drei Tage in Folge über 100

Die Notbremse tritt am Freitag im Kreis Hildesheim in Kraft, weil die Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch zum dritten Mal in Folge über 100 lag. Der Wert gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen an. Der Anstieg der Inzidenz und damit die Zunahme an Corona-Neuinfektionen zeige, „dass es erforderlich ist, die Kontrollen, die bereits seit über einem Jahr von Polizeibeamten der Polizeiinspektion Hildesheim sowie den vier Polizeikommissariaten durchgeführt werden, weiterhin umzusetzen“, heißt es in der Mitteilung.

In der Vergangenheit ist die Polizei in der Region schon öfter aktiv geworden, wenn Menschen gegen die Corona-Verordnung verstoßen haben. Am vergangenen Wochenende löste sie unter anderem Treffen in Elze und Alfeld auf.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel