Goslarsche Straße

Weiterer Überfall auf eine Hildesheimer Tankstelle: Polizei sucht Zeugen

Hildesheim - Am Freitagabend hat ein Unbekannter die SB-Tankstelle in der Goslarschen Straße überfallen und den Mitarbeiter mit einer Schusswaffe bedroht. Die Polizei bittet um Hinweise - und prüft Zusammenhänge mit einem ähnlichen Fall vom Vortag.

Die SB-Tankstelle in der Goslarschen Straße wurde am Freitagabend überfallen. Foto: Werner Kaiser (HAZ Archiv)

Hildesheim - Am Freitagabend ist die SB-Tankstelle in der Goslarschen Straße in Hildesheim gegen 18.50 Uhr überfallen worden. Ein Mann betrat zu diesem Zeitpunkt den Kundenbereich, bedrohte den 29-jährigen Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Doch der Mitarbeiter verweigerte dies - daraufhin flüchtete der Täter mit einem Fahrrad in unbekannte Richtung. Obwohl die Fahndung durch die Polizei umgehend im Stadtgebiet eingeleitet wurde, konnte der Mann flüchten.

Die Polizei hat eine Täterbeschreibung veröffentlicht: Demnach ist der Mann 1,85 Meter groß, schlank und hat blonde Haare. Er trug eine Mütze und einen Mund-Nasen-Schutz.

Ähnliches Verbrechen einen Tag zuvor

Der Überfall weist Parallelen zu einem ähnlichen Verbrechen vom Donnerstag auf: Mitten am Tag erbeutete hier ein Unbekannter einen vierstelligen Geldbetrag bei einem Überfall auf eine Tankstelle in Bavenstedt. Die Polizei sucht mit Bildern aus der Überwachungskamera nach ihm. Die Zusammenhänge der Taten würden aktuell geprüft, heißt es von den Beamten.



Die Polizei Hildesheim bittet dringen um die Mithilfe aus der Bevölkerung. Mögliche Zeugen mögen sich bei der Dienststelle unter der Rufnummer 05121-939115 melden.

Nicht der erste Überfall auf die SB-Tankstelle

Es ist nicht der erste Überfall auf die SB-Tankstelle. Bereits im September 2019 wollten Täter Bargeld erbeuten – eine Angestellte konnte die beiden Männer jedoch mit Pfefferspray vertreiben.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel