Inzidenz, Todesfälle, Regeln

Corona im Kreis Hildesheim: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Kreis Hildesheim - Seit mehr als einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie den Alltag – auch in Hildesheim. Täglich wird mit Daten und Fakten hantiert, doch dabei kommt es oft zu Verwirrung. Die Antworten zu den häufigsten Fragen zum Thema Corona.

Sieben-Tage-Inzidenz, unterschiedliche Daten und mehr: Viele Begriffe und Zahlen aus der Corona-Pandemie sorgen für Verwirrung. Foto: Chris Gossmann

Kreis Hildesheim - ​Sieben -Tage-Inzidenz, Notbremse, Corona-Todesfälle: Mit diesen Begriffen wird in der Pandemie täglich hantiert. Doch nicht jedem ist klar, was sie bedeuten. Auch zum Teil unterschiedliche Daten von Landkreis, Landesgesundheitsamt und RKI führen dazu, dass es immer wieder zu Missverständnissen kommt. Die HAZ erreichen täglich Leserbriefe und Fragen in den sozialen Netzwerken dazu. Die häufigsten und wichtigsten beantworten wir hier im Überblick.

Wie kommt die HAZ auf die Sieben-Tage-Inzidenz, die sie täglich meldet – und warum ändert die sich ständig?

Seit der Einführung der Bundes-Notbremse gelten die Daten des Robert Koch Instituts (RKI) als Maßstab für die Sieben-Tage-Inzidenz. Dem RKI werden die täglichen Neuinfektionen von den Gesundheitsämtern gemeldet. Aus diesen Daten wird die Sieben-Tage-Inzidenz berechnet, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner angibt. Die Inzidenz verändert sich täglich, da es jeden Tag neue gemeldete Corona-Fälle aus den Landkreisen und kreisfreien Städten gibt.

Das RKI meldet auch die Neuinfektionen. Wieso weichen diese manchmal von den Daten des Landkreises ab?

Das liegt an unterschiedlichen Meldezeitpunkten. Das RKI veröffentlicht die Daten deutlich früher als der Landkreis. Das Dashboard wird zum Beispiel gegen 3 Uhr nachts aktualisiert. 

Ein Beispiel: Das RKI meldet die Werte mit Stand 3 Uhr. Um 9 Uhr wird in Hildesheim ein weiterer Corona-Fall bekannt, der dann auch in die Statistik einfließt. Wenn das Hildesheimer Gesundheitsamt die Werte um 10.30 Uhr erhebt, fließt der aktuelle Fall noch in deren Statistik ein - in der Statistik des RKI taucht er allerdings erst am folgenden Tag auf.


Coronavirus im Kreis Hildesheim: Alle Informationen auf einen Blick


Wie sieht das mit den Werten am Wochenende aus?

Das RKI meldet jeden Tag, also auch am Wochenende, Zahlen aus ganz Niedersachsen und damit auch für den Landkreis Hildesheim. Und der Landkreis Hildesheim meldet in der Regel ebenfalls jeden Tag neue Daten für die Region.

Sind Menschen an oder mit dem Coronavirus gestorben?

Nur die Menschen, die wirklich an Covid-19 gestorben sind, werden laut Landkreis Hildesheim in deren täglichen Statistik aufgeführt. Auf diesen Zahlen basieren auch die Meldungen, die wir täglich veröffentlichen. Im Unterschied dazu zählt das RKI auch Menschen mit, die „mit“ Corona gestorben sind. Das bedeutet, dass sie zwar infiziert waren, aber dass sie aufgrund einer anderen Erkrankung oder eines Unfalls möglicherweise auch ohne Covid-19 gestorben wären. Die Fälle tauchen nicht in der täglichen Statistik des Landkreises auf. Weitere Infos haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Wo kann ich einen Corona-Test machen – und ist der kostenlos?

Jeder Bürger kann sich kostenlos auf das Coronavirus testen lassen – bei Apotheken, Ärzten und in Testzentren, die kostenlose Bürgerschnelltests anbieten. Hier finden Sie die Übersicht mit Ärzten, Apotheken und Testzentren, in denen kostenlose Schnelltests gemacht werden.

Bürgerinnen und Bürger können sich auch mehrmals pro Woche auf das Virus testen lassen, wie das Land klargestellt hat.



Ich hatte Kontakt zu einer infizierten Person, kann ich mich dann auch bei diesen Anlaufstellen testen lassen?

In diesem Fall sollte man sich telefonisch an seinen Arzt wenden. Bei Kontakt mit einem Infizierten übernimmt in der Regel das Gesundheitsamt die Testung – nach vorheriger Terminabsprache. Für Fragen hat das Gesundheitsamt eine Corona-Hotline eingerichtet, die unter der Nummer 05121 309 7777 erreichbar ist.

Wieso sind nicht alle HAZ-Artikel zum Thema Corona kostenlos?

Wir veröffentlichen täglich einen kostenfreien Artikel mit allen relevanten Corona-Zahlen mit den Daten vom Landkreis Hildesheim.

Kostenfrei zugänglich sind außerdem Corona-Artikel, in denen die aktuellen Regeln zusammengefasst werden oder die sich um Informationen drehen, die jeder Hildesheimer wissen muss.

Kostenpflichtig sind dagegen Artikel, die sich zwar mit dem Coronavirus befassen, aber weitergehende Aspekte der Corona-Krise und ihre Auswirkungen auf den Alltag beleuchten – oder in denen wir Coronazahlen aus der Region weitergehend einordnen, analysieren oder beispielsweise in Grafiken aufbereiten (https://www.hildesheimer-allgemeine.de/meldung/coronavirus-aktuelle-zahlen-aus-dem-landkreis-hildesheim.html).

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel